App für Öffis und Sharing: Mobilität leicht gemacht

wegfinder
wegfinderBild: Hersteller
Als einzige App verbindet wegfinder öffentlichen Nah- & Fernverkehr mit individuellen Verkehrsmitteln wie z.B. Carsharing, Bikesharing und Taxi für ganz Österreich.

Wie wohin?

Die Komplexität der Mobilitätsangebote wächst mit den Bedürfnissen unserer Gesellschaft. Vor 30 Jahren war die Entscheidung leicht: Entweder Öffentlich oder eigener PKW. Heute möchten wir uns im urbanen Raum flexibel, individuell, ökologisch, bedarfsorientiert und stets unabhängig von A nach B bewegen. Immer mehr Mobilitätsanbieter erweitern das Angebot. Wer es schaffen will den Überblick zu behalten, muss mehrere Apps parallel nutzen.

Die wegfinder App bietet auf einen Blick die besten Möglichkeiten um in der eigenen Stadt und ganz Österreich einfach von Tür zu Tür zu kommen. Die Wegsuchmaschine zeigt nicht nur viele Verkehrsmittel und Infos in Echtzeit, der Nutzer kann zusätzlich ein passendes Citybike finden, car2go Autos reservieren oder direkt ein Taxi rufen. Der österreichweite Routenplaner vergleicht die besten Kombinationen verschiedener Verkehrsmittel für alle Teilstrecken: Auf dem Weg von Linz nach Wien geht es beispielsweise mit dem Taxi zum Bahnhof, dann mit dem Zug weiter bis Wien Hauptbahnhof und dort nimmt der Kunde dann ein car2go bis vor seine Haustür. So lassen sich viele neue Wege für bekannte Strecken entdecken.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. wegfinder bereitet Daten aller Verkehrsverbünde Österreichs übersichtlich auf und hat weitere große Mobilitätsanbieter wie ÖBB, Westbahn, Vienna Airport Lines, CAT, FlixBus, car2go, bedarfsverkehr.at,Taxi 40100, Uber und Citybike integriert. „Mit wegfinder schaffen wir Österreichs Marktplatz für Mobilität und ermöglichen es unseren Nutzern den für sie besten Weg von Tür zu Tür zu finden." erklärt Gregor Fischer, Geschäftsführer der iMobilty GmbH.



Chat dir dein Ticket!


Die neue Art ÖBB und Öffi Tickets zu kaufen

„Hallo, ich bin da um dir zu helfen das beste Ticket für deine Reise zu finden". Die nächste Chat Nachricht enthält schon das Angebot für die gewünschte Route, z.B. von Wien nach Salzburg. „Schaut gut aus, lass uns weitermachen" und nach Eingabe der Zahlungsdaten ist die gültige Fahrkarte schon im E-Mail Postfach gelandet. So einfach ist der Ticketkauf am Handy mit wegfinder.

Für eine nahtlose Routenplanung stellt wegfinder dem Kunden die passenden Informationen für die gewünschte Fahrt bereit und bietet nun direkt die Möglichkeit Tickets via Chat direkt in der App zu buchen. Der Kunde wählt die passende Verbindung im Routenplaner aus und mit einem Klick öffnet sich ein Chat Dialog, der den Kunden durch den Kaufprozess begleitet. Der Nutzer kann dann entweder mit einem Daumendruck direkt zur Kasse fortfahren oder Anpassungen des Angebots durch Hinzufügen einer Vorteilscard, zusätzlicher Fahrgäste und Upgrades auf die 1. Klasse vornehmen.

„Der Chat fühlt sich so an, als würde ich am Ticketschalter beim Kauf begleitet werden", so ein wegfinder BETA Tester. Laut Bericht der Mobile Marketing Association Austria nutzten letztes Jahr 82% aller Smartphone Nutzer Instant Messaging. „Unsere User lieben es zu chatten, darum verkaufen wir unsere Tickets natürlich im Chat.", erklärt Gregor Fischer, Geschäftsführer der iMobility GmbH.

Das neuartige Kauferlebnis steht derzeit für Tickets der ÖBB und des Verkehrsverbund Ost-Region (Wien, Niederösterreich und Burgenland) zur Verfügung. Die Integration weiterer Verkehrsverbünde und Mobilitätspartner steht genauso auf dem Fahrplan wie ÖBB Sparschiene Angebote, Reservierungen, zusätzliche Zahlungsmethoden und die Speicherung der Zahlungs- und Kundendaten auf Wunsch.

wegfinder kann seit April 2017 für Android und iOS Geräte kostenlos und werbefrei über den Google Play Store bzw. Apple iTunes heruntergeladen werden.

Link (sb)

Nav-AccountCreated with Sketch. sb TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichWettbewerbCommunity

CommentCreated with Sketch.Kommentieren