Mel B. soll Kindermädchen beim Sex gefilmt haben

Lorraine Gilles, die ehemalige Nanny des zerstrittenen Paare, ließ mitten im Scheidungsprozess nun eine pikante Bombe platzen.
In dem schon mehrere Monate dauernden Prozess wehrte sich die 26-Jährige nun gegen die Anschuldigungen ihrer Ex-Arbeitgeberin. Mel B. (42) hatte nämlich behauptet, Gilles und ihr Noch-Ehemann Stephen Belafonte (42) hätten eine Affäre gehabt und würden nun auf das Geld von ihr aus sein.

Geschlechtsverkehr gab es während ihrer sieben Jahre dauernden Arbeitsbeziehung häufig, aber meistens nur mit Mel B. "Ich hatte sporadisch Sex mit ihr, manchmal auch mehrmals die Woche", so Gilles.

Beschämende Aufnahmen

Auch mit Belafonte gab es Körperkontakt, allerdings immer nur auf Geheiß des ehemaligen Spice Girls. "Ich hatte nie eine sexuelle Beziehung zu Stephen ohne Melanies Anweisung oder ohne ihre Zustimmung. Zu keinem Zeitpunkt habe ich Melanie offengelegt, dass ich von Stephen schwanger bin".

CommentCreated with Sketch.1 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Brown soll sich während der Schäferstündchen manchmal auch als Hobby-Regisseurin betätigt haben und den Sex mitgefilmt haben. Gilles hofft allerdings, dass die Aufnahmen nie an die Öffentlichkeit gelangen: "Diese Aufnahmen wären extrem beschämend für mich und meine Familie … Ich will nicht, dass sie veröffentlicht werden".

Der Rosenkrieg zwischen den beiden wird die Gerichte in Kalifornien noch etwas länger beschäftigen.

(baf)

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsSexScheidungMel Brown

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema