YouTuber schickt Brotlaib in die Stratosphäre

Warum Knoblauchbrot? "Weil Pizza hat ja schon jemand hinauffliegen lassen!"
Ein Wetterballon, zwei Kameras - und einen halben Laib Knoblauchbrot: Diese seltsame Kombination hat YouTuber Tom Scott an den Rand des Weltalls geschickt, im Dienste der Wissenschaft, versteht sich.

Die zentrale Forschungsfrage des Briten: Wie wird das Knoblauchbrot aus der Stratosphäre schmecken? "Jede Menge Leute haben schon Essen hinaufgeschickt, aber soweit ich weiß, hat es danach noch niemand probiert", so der Feinschmecker.

Damit während oder nach dem Landeanflug kein freches Tier das Brot stibitzte, setzte die Gruppe um Tom Scott eine sepzielle Schachtel ein. Die schloss sich kurz vor dem Aufprall automatisch.

Mehr virale Videos und Storys finden Sie in der "Heute"-App: Öffnen Sie dazu einfach die Anwendung für Android oder iPhone und swipen Sie zweimal horizontal in die Timeout-Ansicht!
Wie der Geschmackstest ausfiel, das sehen Sie im Video! (red)

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
VideoTimeoutErforschung des Weltalls

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren