Darum läuft der Liga-Hit nicht im Free-TV

Wer hat im großen Duell der Bundesliga-Kicker die Nase vorn? Deni Alar, Takumi Minamino, Larry Kayode, Louis Schaub und Co. im Head to Head. (Alle Bilder: GEPA)
Wer hat im großen Duell der Bundesliga-Kicker die Nase vorn? Deni Alar, Takumi Minamino, Larry Kayode, Louis Schaub und Co. im Head to Head. (Alle Bilder: GEPA)
zum Duell
Wer sehen will, ob sich Red Bull Salzburg am Samstag den Titel gegen Rapid Wien holt, braucht einen "Sky"-Anschluss. Denn im ORF läuft Altach gegen Sturm.
Salzburg gegen Rapid - dieses Duell polarisiert. Denn die "Bullen" haben in Anlehnung an Rapids-Saisonziel ihre eigene "Mission 33" ausgerufen. Nämlich den Meistertitel in der 33. Runde zu fixieren. Genau im Duell mit den Hütteldorfern. Ein packender Schlager, der die Fans in den Bann zieht.

Doch wer die mögliche Titel-Party der "Bullen" verfolgen möchte, braucht einen Anschluss des Pay-TV-Senders "Sky". Der ORF, der sich aufgrund des TV-Vertrags die Sonntags-Partie aussuchen kann, entschied sich gegen den Kracher der Runde.

Lieber Altach gegen Sturm

Man habe sich schlicht und ergreifend für das Duell um die Europa League entschieden. Salzburg sei der Titel nur noch rechnerisch zu nehmen, Rapid im Niemandsland der Tabelle, erklärte der ORF am Freitag auf Heute-Anfrage.

CommentCreated with Sketch.12 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Stattdessen empfängt am Sonntag um 16.30 Uhr der SCR Altach Sturm Graz. Der Sieger hat gute Karten, sich für das internationale Geschäft zu qualifizieren.

Was einigen sauer aufstößt: Zum zweiten Mal in Folge sind die Vorarlberger Gastgeber eines ORF-Livespiels. Damit ist man zum vierten Mal in der Rückrunde in Altach zu Gast - so oft wie bei keinem anderen Team. (wem)

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesligaSK Rapid Wien

CommentCreated with Sketch.Kommentieren