Diese Twitter-Selfies verstören das Netz

Eine junge Spanierin postete am Wochenende ein Selfie ihres Outfits. Doch ein ganz anderes Detail verstörte die Twitter-Gemeinde.
"Yeah, ich habe soeben Längsstreifen mit Querstreifen kombiniert", schrieb Marisol, eine junge Frau aus Spanien, zu einem Outfit-Selfie auf Twitter. Nachdem Sie es veröffentlicht hatte, wurde es viral – aber nicht wegen des Outfits.

Auf den beiden Spiegel-Selfies sieht es so aus, als wären die Beine der jungen Frau dünn wie Zahnstocher. Seitdem rätselt das soziale Netzwerk: Ist das ein ziemlich peinlicher Photoshop-Fail oder hat die junge Frau gesundheitliche Probleme?

Marisol selbst wunderte sich darüber, wie oft ihr Fotos geteilt wurden. Erst als sie sich die fragenden Kommentare darunter durchlas, erkannte sie das Problem. Die meisten User hatten das Foto nur in der Vorschau und nicht als ganzes gesehen.

CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das gesamte Selfie zeigt nämlich den Grund für die optische Illusion: Die von ihr selbst erwähnten Längststreifen an ihrer Hose haben die selbe beige Farbe wie der Boden.

Um die Sorgen ihrer Follower zu zerstreuen, verwies sie auf ihren Instagram-Account. Dort zeigt sie mehrere Selfies und Fotos von sich und ihren Beinen. Diese sind sehr lang und schlank, aber bei weitem nicht so dünn wie durch die optische Täuschung.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
MailandMultimediaSocial MediaSelfieTwitter

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren