"Mamma Mia!" Rapid-Coach Djuricin verzweifelt

Enttäuschung bei Rapid Wien. Beim WAC waren eigentlich drei Punkte eingeplant, doch am Ende wurde es ein mageres 0:0. Die Reaktionen gibt's hier!
Nur ein Torschuss, komplette Offensiv-Flaute gegen den WAC. Zudem gab es nur einen Punkt aus den letzten drei Spielen. Sinnbildlich für die schwache Vorstellung der Grün-Weißen war eine abgerissene Flanke von Eren Keles in der letzten Minute. Da wandte sich Trainer Goran Djuricin verzweifelt vom Geschehen ab und stieß ein lautes "Mamma Mia!" aus.

"Wir sind nicht zufrieden. Wir sind sehr enttäuscht, es war ein schlechtes Spiel von uns. Die Bewegung ohne Ball hat gefehlt. Man muss die Chancen aber einfach machen, es ist jede Woche dasselbe. Wir müssen uns vor dem Tor konzentrieren. Wieder selbst schuld, dass es keinen Sieg gegeben hat", analysierte der enttäuschte Rapid-Trainer.

Die Hütteldorfer hatten mit 61 Prozent Ballbesitz lediglich einen Schuss auf das Tor, den Lucky Punch ließ Philipp Schobesberger mit der einigen richtigen Torchance der Partie aus. Der flinke Oberösterreicher scheiterte an WAC-Schlussmann Alex Kofler.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Schwab: "Eine zähe Partie!"

Kapitän Stefan Schwab war auch nicht glücklich von der Leistung seines Teams: "Wir sind auch schon ohne Punkte hier heim gefahren. Es war eine zähe Partie, ein richtiger Winterkick. Wir hatten das Spiel eigentlich unter Kontrolle, aber der letzte Pass ist nicht gekommen. Wir haben uns gegen ihre Fünferkette sehr schwer getan. Normal machen wir aus vielen Chancen nur wenige Tore, heute waren es aus wenig Chancen keine Tore. Wir müssen effektiver werden und in den nächsten beiden Spielen punkten."

Beim WAC konnte man besser mit der Punkteteilung leben. "Ein Punkt ist ein Punkt, für uns ist das okay", meinte Trainer Heimo Pfeifenberger.





(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
WolfsbergSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren