Diebe mit Schreckschuss und Pfefferspray gestoppt

Polizei fasst Diebe am Wiener Hauptbahnhof.
Polizei fasst Diebe am Wiener Hauptbahnhof.Bild: Kein Anbieter/Roman Boensch
Bei einer Schwerpunktaktion ging der Polizei Donnerstagfrüh ein Diebes-Duo ins Netz. Ganz freiwillig ließ sich einer der Langfinger nicht schnappen…
Polizisten der AGM (Ausgleichsmaßnahmen) führten am 12. April eine Schwerpunktaktion im Bereich des Hauptbahnhofes in Wien-Favoriten durch. Dabei stachen den beamten zwei Männer ins Auge, die sich auffällig verhielten: Um 09.09 Uhr beobachteten die Polizisten, wie die Beiden den um 09.10 Uhr abfahrenden Zug verließen. Dabei hatte der 24-jährige Libyer einen schwarzen Rucksack umgehängt.

Der Mann und sein Komplize, ein 32-jähriger Ägypter, verließen das Bahnhofsgebäude – und begannen plötzlich an zu sprinten.

Schreckschuss und Pfefferspray überzeugt Libyer

"Sämtliche Kräfte wurden zusammengezogen, um die beiden an der Flucht zu hindern. Der 32-Jährige kam der Aufforderung, stehen zu bleiben, unverzüglich nach. Der 24-Jährige warf seinen Rucksack unter ein Fahrzeug und versuchte weiter zu flüchten", so Polizei-Pressesprecherin Irina Steirer.

CommentCreated with Sketch.3 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Als ihm die Beamten unmissverständlich klar machten, dass es ihnen ernst ist, war die Flucht zu Ende: "Erst durch die Abgabe eines Schreckschusses und den Einsatz des Pfeffersprays konnte der Mann angehalten und festgenommen werden. Ein gestohlener Rucksack wurde sichergestellt", so Steirer. (Red)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
FavoritenNewsWienDiebstahlLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema