U3-Vergewaltigung: Täter am Praterstern gefasst

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 36 Jahre alten Mann aus Tschechien.
Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 36 Jahre alten Mann aus Tschechien.Bild: Denise Auer
Der Mann verging sich am Montag in der U-Bahn-Station Neubaugasse an einer Wienerin (24). Auch eine 17-Jährige wurde Opfer einer Sex-Attacke.
Der mutmaßliche Vergewaltiger aus der U3-Station Neubaugsse ist gefasst! Mittwochnachmittag klickten am Praterstern (Leopoldstadt) die Handschellen: Beamten hatten den Verdächtigen anhand der Bilder einer Überwachungskamera aus der U3-Station Neubaugasse erkannt. Der Mann (36) soll am Montag eine Wienerin (24) in der U3 verfolgt und dann in der Station Neubaugasse auf einer Rolltreppe sexuell misshandelt haben. Der Tscheche ist amtsbekannt und sitzt in Haft. Angeblich stammt er aus dem Obdachlosenmilieu, er hat keine Wohnung in Wien. Der Mann wird laut Polizei auch besachwaltet. In einer ersten Einvernahme hat er die Vorwürfe nicht abgestritten. Die Staatsanwaltschaft beantragte am Donnerstag die U-Haft.

Ein zweites Opfer hat sich gemeldet

Aufgrund der vielen Medienberichte meldete sich auch ein zweites Opfer. Eine 17-Jährige gab an, dass sie am Montag gegen 21:40 Uhr, also nur kurz vor der Sex-Attacke auf die 24-Jährige, ebenfalls von einem Mann auf der Rolltreppe der U-Bahn-Station Landstraße unsittlich im Intimbereich berührt worden war.

Das gesicherte Videomaterial der Wiener Linien wurde vom Landeskriminalamt Wien ausgewertet, wobei erhoben werden konnte, dass es sich in beiden Fällen um denselben 36-jährigen Tatverdächtigen handelt. Es wird nicht ausgeschlossen, dass es noch weitere Opfer gibt!

(Red)

CommentCreated with Sketch.62 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. Red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienPolizeiPolizeiLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema