Ski-Raser bricht Frau bei Kollision den Rücken

Die verletzte Skifahrerin wurde mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen
Die verletzte Skifahrerin wurde mit dem Hubschrauber ins Spital geflogenBild: iStock (Symbolbild)
Schwerer Skiunfall am Mittwoch im Schigebiet Silvretta Montafon: Bei einem Zusammenstoß von zwei Skifahrern ist eine 68-Jährige schwer verletzt worden.
Nach Angaben der Polizei ereignete sich im Skigebiet in St. Gallenkirche im Bereich der Piste 40 eine Kollision zwischen zwei Personen.

Ein unbekannter Mann fuhr einer 68-Jährigen aus Deutschland in den Rücken. Bei dem Zusammenstoß kamen beide Wintersportler zu Sturz.

Der Unfall war laut Polizei so heftig, dass die Frau einen Wirbelbruch im Bereich der Lendenwirbelsäule erlitt. Die 68-Jährige wurde noch an Ort und Stelle erstversorgt und anschließend mit dem Hubschrauber in das LKH Feldkirch eingeliefert.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Mann, der circa 40 Jahre alt war und einen Vollbart hatte, erklärte in gebrochenem Englisch, dass er jemanden verständigen werde. Daraufhin fuhr er ohne Bekanntgabe seiner Daten davon.

Kontaktadresse der Polizei

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Gaschurn unter der Telefonnummer +43 (0) 59 133 8103 erbeten.



(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
VorarlbergNewsÖsterreichUnfälle/UnglückeSkifahren (Hobby)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren