Vater (36) schlägt Töchter mit Gürtel, 6 Monate Haft

Syrer schlug auf seine drei Töchter ein.
Syrer schlug auf seine drei Töchter ein.Bild: Kein Anbieter/iStock
Er schlug seine Töchter mit dem Gürtel, sperrte sie in den Keller und drohte sie zu töten: Vor Gericht gab sich der Syrer nicht geständig. Es setzte 24 Monate, 6 davon unbedingt.
Die drei Töchter belasteten ihren Vater bei der Verhandlung in St. Pölten schwer. Sie erzählten von dem jahrelangen Martyrium, den heftigen Schlägen, dem Einsperren im Keller und den Todesdrohungen.

Frau hätte Kinder aufgehetzt

Der Syrer aus dem Südlichen Waldviertel bekannte sich zu keinem der Vorwürfe schuldig. Im Gegenteil: Er schob alles seiner Frau in die Schuhe. Sie soll die Kinder gegen ihn aufgehetzt haben. Er warf seiner Gattin auch vor, dass sie ihn mit Rattengift hätte umbringen wollen.

Sohn blieb verschont

Dem gemeinsamen Sohn hätte der Flüchtling verschont. Die Frau bangte jedoch, um ihr Leben das ihrer Töchter. Sie erstattete Anzeige.

CommentCreated with Sketch.13 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Der 36-Jährige wurde wegen fortgesetzter Gewaltausübung schuldig gesprochen. Insgesamt bekam er 24 Monaten, davon sechs Monate unbedingt. Ein Kontaktverbot zu den Kindern wird verhängt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. (hot)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
MelkNewsNiederösterreichGerichtsurteilSchlägereiBezirksgericht

CommentCreated with Sketch.Kommentieren