Wie bei "Star Wars" in den galaktischen Krieg fliegen

Der erste Testflug mit der X-Flügler-Drohne von Propel. (Video: 20M)
Der erste Testflug mit der X-Flügler-Drohne von Propel. (Video: 20M)
Der Hersteller Propel bringt drei neue "Star Wars"-Drohnen auf den Markt. Diese wurden getreu der Filmvorlage nachgebaut – und mit Waffen ausgestattet.
Eine gute Nachricht für alle "Star Wars"-Fans: Bald ist es möglich, drei der Fluggeräte aus den kultigen Filmen selber zu steuern. Die Firma Propel hat den X-Wing, den Tie Advance von Darth Vader und das Speeder Bike detailgetreu als Miniaturen nachgebaut.

Die Kampfdrohnen erscheinen in limitierter Auflage und haben Waffen mit an Bord. Dabei handelt es sich um für den Menschen ungefährliche Laser, die beispielsweise bei Nebel jedoch gut sichtbar sind. Damit kann gemessen werden, ob jemand in einer Schlacht getroffen wurde.

Multiplayer-Fähigkeit

Bis zu zwölf Personen sollen so gleichzeitig und gegeneinander Luftgefechte führen können. Die Drohnen kommunizieren zudem miteinander, um die Position der einzelnen Teilnehmer zu bestimmen. Über passende Apps können Nutzer zudem Multiplayer-Funktionen nutzen oder gemeinsam mit Freunden kämpfen.

Die drei Drohnen erreichen innerhalb drei Sekunden eine Fluggeschwindigkeit von mehr als 50 km/h. Zudem wurde der Antrieb so gebaut, dass Luft von der Drohne ausgeblasen wird, sodass auch spezielle Manöver, die aussehen wie in den Filmen, geflogen werden können.

Weil sozial mehr Spaß macht!

Heute Digital ist auch auf Facebook und Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie die neusten Trends, Games und Gadgets aus der digitalen Welt.

>>> facebook.com/heutedigital
>>> twitter.com/heutedigital
Ob man mit den detailgetreuen Fluggeräten wirklich in den Luftkampf steigen will, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Modelle X-Wing, Tie Advance und Speeder Bike sind seit heute in der Schweiz zu einem Preis von knapp 230 Franken erhältlich.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Sehen Sie im obigen Video den ersten Testflug der Kollegen der 20-Minuten-Redaktion mit dem T-65 X-Wing. (swe)



Nav-AccountCreated with Sketch. swe TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsMultimediaHardwareElectronic

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren