Praterstern brutal: Handy 17-Jährigem rausgeprügelt

Gesuchter Verdächtiger
Gesuchter VerdächtigerBild: Kein Anbieter/LPD Wien
Zwei Verdächtige stahlen einem Jugendlichen (17) am Praterstern die Geldbörse. Dann schlugen sie ihn nieder und raubten ihm auch noch das Handy.
Schon am 17. Dezember stieg ein 17-Jähriger gegen 1:20 Uhr am Praterstern (Wien-Leopoldstadt) aus der U1. Zwei Unbekannte stahlen ihm noch am Bahnsteig die Geldbörse aus seiner Hosentasche.

Als der Bestohlene den Diebstahl bemerkte, verfolgte er einen der beiden mutmaßlichen Täter und holte diesen bei der Unterführung am Praterstern ein. Der Mann ging sofort auf den 17-Jährigen los und versetzte ihm einen Fußtritt ins Gesicht, sodass der Schüler zu Boden fiel und sich eine Nasenprellung zuzog. Diese Situation nutze der Tatverdächtige aus, um seinem Opfer nun auch noch das Handy aus der Hosentasche zu stehlen. Anschließend flüchtete der Beschuldigte.

Anhand der Bilder aus einer Videoauswertung konnte der Haupttäter identifiziert werden. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Wien werden nun die Bilder des Tatverdächtigen veröffentlicht. Der Mann ist ca. 20 bis 25 Jahre alt und ca. 160-170 cm groß. Er trug bei der Tat eine blaue Jacke und sprach gebrochenes Deutsch.



CommentCreated with Sketch.57 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Sachdienliche Hinweise – auch anonym – werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum-Ost unter der Telefonnummer 01/31310/62800 erbeten.

Die Mittags-Show: "Heute"-Reporter erklärt Wende im Fall des toten Rekruten, der in der Kaserne durch Schüsse sterben musste:

Heute am Punkt_Schneechaos_06.03.2018
Heute am Punkt_Schneechaos_06.03.2018
(pet)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
WienNewsWienPolizeiPolizeiLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren