"Heute" war im ersten Oldie-Gefängnis Österreichs

Bild: Harald Dostal

Das ist einzigartig im ganzen Land! Ein Teil der Justizanstalt Suben (Oberösterreich) wurde zu einem "Oldie-Gefängnis" umgebaut. Grund: Die Zahl der älteren Häftlinge ist in den letzten Jahren stark angestiegen.

Das ist einzigartig im ganzen Land! Ein Teil der Justizanstalt Suben (Oberösterreich) wurde zu einem "Oldie-Gefängnis" umgebaut. Grund: Die Zahl der älteren Häftlinge ist in den letzten Jahren stark angestiegen.

Ob Gedächtnis-Training, Haltegriffe bei WC und Dusche oder Sportstunden – den 60plus-Insassen fehlt es an nichts. "Heute" besuchte das erste rot-weiß-rote Senioren-Gefängnis, sprach mit Häftling Peter K. (69, Name von der Redaktion geändert). Der Holländer muss noch bis 2021 seine 14-jährige Strafe absitzen. Er sagt: "Ich trainiere täglich auf dem Ergometer. Das hält mich fit und jung."

Insgesamt sind in Suben derzeit 22 Häftlinge (von 289) im Alter von über 60 Jahren untergebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen