Herzstillstand bei Egli-Fan wegen TV-Prank

Am Samstag wurde aus Spaß tragischer Ernst: Bei einem Beatrice-Egli-Gig brach wegen eines Versteckte-Kamera-Pranks ein Fan zusammen.
Am Samstag wollte TV-Moderator Guido Cantz ("Verstehen Sie Spaß?") Schlagersängerin Beatrice Egli hereinlegen. Während sie in München im Circus Krone auftrat, stürmten 30 Rocker die Bühne. Die Band war eingeweiht, nur der Sängerin rutschte das Herz in die Hose. Egli machte gute Miene zum bösen Spiel, tat, als mache ihr der Bühnensturm nichts aus.



Erst im Nachhinein gestand sie per Insta-Story, dass sie Angst gehabt hatte. Sie hätte aber unbedingt verhindern wollen, dass auch im Publikum Panik ausbrach. Man hätte die Angst im Saal gespürt, erzählte sie.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Herzstillstand: Rettung muss Zuschauer wiederbeleben



Für einen Zuschauer war die "Spaß"-Aktion zu viel. Ein Gast im Saal brach mit Herzstillstand zusammen. Die Rettung musste den Mann wiederbeleben. Beatrice Egli brach ihr Konzert ab, der Mann wurde ins Spital gebracht.

Die Sängerin macht sich aber nach dem Vorfall noch immer Sorgen um ihren Fan. Laut Medienberichten gehe es ihm gut, ist sie erleichtert. Trotzdem wolle sie sich gern persönlich mit dem Prank-Opfer treffen.

Das ist aber nicht so einfach. Aus Datenschutz-Gründen darf das Einsatzpersonal den Namen nicht bekanntgeben. Zu einem Treffen kann es nur kommen, wenn sich das Opfer bei IHR meldet.

Beatrice Egli, tief getroffen, will ihren Fan treffen:



Ebenfalls Prank: Beatrice war bereit, ein Leben zu retten



Es ist übrigens schon das zweite Mal, dass "Verstehen Sie Spaß?" Beatrice Egli ins Visier nimmt. Schon 2018 schickte die TV-Show Beatrice bei einem Dreh Rudern. Beatrice wusste nicht, dass die Aktion hinter ihrem Rücken abgesprochen war, wollte ihrer Kollegin das Leben retten und sprang in den kalten See.





Nav-AccountCreated with Sketch. lam TimeCreated with Sketch.| Akt:
SzeneTVBeatrice Egli

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren