Oberösterreich

147 km/h im Ortsgebiet! Raser ist Probeführerschein los

Da staunte die Polizei nicht schlecht: Ein Lenker ist fast dreimal so schnell wie erlaubt durchs Ortsgebiet gerast. Das hatte Folgen.

Oberösterreich Heute
Eine Streife fischte den 22-jährigen Temposünder in Wels aus dem Verkehr. (Symbolbild)
Eine Streife fischte den 22-jährigen Temposünder in Wels aus dem Verkehr. (Symbolbild)
Getty Images/iStockphoto

Kurz vor 21 Uhr ging der Temposünder einer Streife in seiner Heimatstadt Wels ins Netz. Die Beamten stellten die deutliche Geschwindigkeitsüberschreitung fest, folgten dem Mann und stoppten ihn schließlich. 

Die Lasermessung auf der Salzburger Straße ergab 147 km/h. Der 22-Jährige ist jetzt seinen Probeführerschein vorläufig los. Er wurde außerdem angezeigt.

Mit mehr als 200 km/h über A1 gerast

Erst in der Nacht auf Montag hatte die Polizei zwei Raser auf der Westautobahn (A1) in Oberösterreich aus dem Verkehr gezogen. Der eine war in einer 100er-Zone mit 199 km/h unterwegs. Der andere Lenker fuhr sogar mit mehr als 200 km/h.

Beide Verkehrssünder ereilte das gleiche Schicksal wie den 22-Jährigen: Ihnen wurden ebenfalls die Führerscheine abgenommen.

1/56
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer</strong>. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, <a data-li-document-ref="120048427" href="https://www.heute.at/s/so-viel-zahlt-das-ams-an-arbeitslose-afghanen-und-syrer-120048427">welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.</a>
    19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.
    Picturedesk; "Heute"-Collage
    An der Unterhaltung teilnehmen