AKH verbietet Rauchen ab Juli 2020 komplett

Das AKH-Gelände wird mit 1. Juli 2020 komplett rauchfrei.
Das AKH-Gelände wird mit 1. Juli 2020 komplett rauchfrei.Bild: picturedesk.com
In den Gebäuden selbst ist das Rauchen natürlich schon lange verboten, jetzt will man die Glimmstängel jedoch auch von draußen verbannen.
Nicht nur innen, sondern auch in den Außenbereichen soll das Gelände des Wiener Allgemeinen Krankenhauses (AKH) zur rauchfreien Zone werden. Das entsprechende Verbot gilt ab 1. Juli 2020.

"Nehmen Verantwortung für die Gesundheit wahr"



Zu den Außenbereichen zählen etwa der Bereich vor dem Haupteingang des Spitals - künftig wird das Rauchen hier also untersagt sein, wie ein Sprecher der Medizinischen Universität Wien (Med Uni) erklärt. Personen, die dennoch rauchen wollen, müssen auf umliegende Straßenzüge ausweichen, die nicht mehr Teil des Spitalgeländes sind.

Man nehme die Verantwortung für die Gesundheit der Mitarbeiter und Patienten wahr, betonte der für klinische Angelegenheiten der Med Uni zuständige Vizerektor Oswald Wagner im Hinblick auf das campusweite Rauchverbot. Ergänzend kündigte AKH-Direktor Herwig Wetzlinger die Einrichtung einer eigenen Anlaufstelle an, in der Hilfe bei Raucherentwöhnung angeboten wird.

CommentCreated with Sketch.14 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages >>>



(rfr)

Nav-AccountCreated with Sketch. rfr TimeCreated with Sketch.| Akt:
AlsergrundNewsWienSpitalRauchverbot

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema