Ariana Grandes Video ist voll mit Chick-Flick-Szenen

Das neue Video von Ariana Grande ist eine Verneigung vor den Teenager-Kultfilmen aus den 200er-Jahren.
"Girls Club - Vorsicht bissig", "Natürlich blond", "Girls United" und "30 über Nacht". Diese vier Kultfilme aus den 2000er-Jahren erweckt Ariana Grande im Musikvideo zu ihrer Single "thank u, next" visuell zum Leben.



Für das Video haben die 25-Jährige und ihre Plattenfirma weder Kosten noch Mühen gescheut. Sogar zahlreiche Schauspieler wie Jonathan Benett , Stephanie Drummond ("Girls Club") und Jennifer Coolidge (berühmt geworden als Stifflers Mum in "American Pie") konnte sie dafür gewinnen. Auch Kris Jenner, Matriarchin des Kardashian-Clans darf eine kleine Rolle in dem Video spielen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Von "Girls Club"-Hauptdarstellerin Lindsay Lohan gab es auf Grandes Instagram-Seite ein Like für das Video.



Große Ehre

Am 6. Dezember wird Grande, die im heurigen Jahr dank ihrem mittlerweile wieder Ex-Verlobten Pete Davidson eine Beziehungsachterbahn hinter sich hat, als Billboards "Woman of the Year" ausgezeichnet.



(baf)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
USAMusikStarsAriana Grande

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen