Tragödie in der Steiermark

Autolenkerin übersah Motorrad: Biker (40) sofort tot

Samstagnachmittag kam es im Bezirk Südoststeiermark zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Für einen 40-jährigen Motorradlenker kam jede Hilfe zu spät.

Österreich Heute
Autolenkerin übersah Motorrad: Biker (40) sofort tot
Sämtliche Bemühungen des Notarztes um das Leben des Motorradfahrers blieben erfolglos. (Symbolfoto)
Getty Images/iStockphoto

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad ist ein 40-jähriger Mann aus dem Bezirk Südoststeiermark ums Leben gekommen.

Kurz nach 17 Uhr war eine 25-Jährige auf der L 212 von Gnas kommend in Fahrtrichtung St. Stefan im Rosental unterwegs. Auf Höhe einer beidseitigen Bushaltestelle wollte sie auf einem geraden Straßenabschnitt ihr Fahrzeug wenden. Dabei dürfte sie aufgrund der tief stehenden Sonne den aus der Gegenrichtung herannahenden Motorradlenker übersehen haben. Der 40-jährige Biker touchierte seitlich den Pkw und kam zu Sturz.

Sämtliche Bemühungen des Notarztes um das Leben des Verletzten blieben erfolglos. Der Motorradlenker verstarb noch an der Unfallstelle.

Diese Storys solltest du am Freitag, 5. Juli, gelesen haben

Auf den Punkt gebracht

  • Ein 40-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Südoststeiermark verlor bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw sein Leben, als die 25-jährige Autofahrerin aufgrund der tief stehenden Sonne den Motorradfahrer übersah und ihr Fahrzeug wendete
  • Trotz Bemühungen des Notarztes verstarb der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle
red
Akt.
An der Unterhaltung teilnehmen