Bauarbeiter stürzt in Wien-Landstraße in den Tod

Symbolfoto
SymbolfotoBild: Leserreporter
Kurz vor 9 Uhr kam es am Donnerstag zu einem tödlichen Unfall auf einer Baustelle im 3. Wiener Gemeindebezirk.
Dramatische Szenen am Donnerstagmorgen in der Erdberger Lände: Ein Bauarbeiter stürzte kurz vor 9 Uhr mehrere Meter in die Tiefe. Die alarmierten Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung waren binnen Minuten vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Die sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen blieben allerdings erfolglos. Der etwa 35-Jährige verstarb an der Unfallstelle.

Ersten polizeilichen Informationen zufolge stand der Mann auf einer Leiter und wollte eine Betonschalung montieren. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte mehrere Meter in den Tod. Die genauen Umstände des tragischen Unfalles sind derzeit nicht bekannt. Das Arbeitsinspektorat ermittelt. (red)

CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
LandstraßeNewsWien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren