Biker weicht Fußgängern aus und kollidiert mit Pkw

In Tirol hat sich am Sonntag ein Motorradunfall ereignet. Ein Biker musste auf die Gegenfahrbahn ausweichen, um keine Fußgänger zu erfassen.
Am Sonntagnachmittag ereignete sich im Tiroler Außerfern ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorrad mit einem Pkw kollidierte. Dabei landete das Motorrad im Straßengraben, der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Zum Unfall auf der Namloser Straße bei Stanzach war es gekommen, weil der Biker einer Gruppe von Fußgängern, die auf der Straße unterwegs war, ausweichen musste. Er konnte im kurvigen Abschnitt nicht mehr rechtzeitig bremsen und wich auf die Gegenfahrbahn aus.

Dort kollidierte er mit einem Pkw, der von einem Deutschen gelenkt wurde. Der Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Reutte geflogen. Den Fußgängern, die laut Zeugenaussagen weitergingen ohne Erste Hilfe zu leisten, droht nun eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung.



CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
StanzachNewsTirolVerkehrsunfallStraßenverkehr

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren