Buntes Halligalli beim Währinger Straßenfest

Am 20. September wird in der Währinger Straße gefeiert, dabei wird ein buntes Programm geboten.
Am 20. September wird in der Währinger Straße gefeiert, dabei wird ein buntes Programm geboten.Bild: Philipp Lipiarski
Buntes Treiben, verschiedene Schmankerln und Musikgenuss auf zwei Bühnen gibt es am Freitag beim Fest in der Währinger Straße zu erleben. Los geht es um 12 Uhr.
Am Freitag wird ab 12 Uhr in Währing wieder gefeiert. Auf die tausenden Besuchern, zu denen heuer auch Stadtchef Michael Ludwig (SPÖ) zählt, wartet ein buntes Programm. Auf rund ein Kilometer Länge zeigen die Unternehmer der Währinger Straße ihre Waren und bieten an ihren Ständen Schnäppchen an. So gibt es etwa beim Kunsthandwerksbereich die Möglichkeit, günstige handwerkliche Produkte zu erstehen, zum Beispiel Taschen aus früheren Schwimmflügerl, Handgestricktes oder Up-Cycling-Stücke.

"Verschiedene Gastro-Stände und die Food Trucks beim Aumannplatz sorgen für das leibliche Wohl der Besucher", so Organisator Michael Richter zu "Heute". Heuer sorgen drei Bühnen beim Währinger Straßenfest für ordentlich Stimmung: Auf den Bühnen am Aumannplatz und beim Kutschkermarkt spielen verschiedene Bands, darunter die Amadors, The Travelers Band und eine Abordnung der Wiener Polizeimusik.

Puppen-Musicals und Polizeimotorräder für die Kleinen

Die dritte Bühne steht heuer ganz im Zeichen der Kinder und der Familien. Neben Mitmach-Shows bis hin zu Kampfkunst-Performances und dem Puppen-Musical "Das Gute-Laune-Lied" werden auch Musik und lustige Luftballontiere geboten. Auch das traditionelle Kinderschminken sowie Hüpfburgen, Ringelspiele und vieles mehr sind wieder dabei.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


(Foto: Philip Lipiarsky)

Beim Kinderflohmarkt in der Kutschkergasse können Kinder kostenlos Spielzeug, Bücher und andere Schätze verkaufen. Und beim Stand der Kinderpolizei können die jungen Besucher die Polizeiarbeit kennenlernen, vor Ort Kinderpolizist werden und am Polizeimotorrad Probe sitzen. Der Eintritt ist frei, alles Infos zum Programm findest Du hier.

Währinger Straße zwischen 12 und 22 Uhr gesperrt

Wegen des Währinger Straßenfests wird die Währinger Straße in beiden Richtungen von 12 bis 22 Uhr zwischen Gürtel und Aumannplatz gesperrt. Querungsmöglichkeiten gibt es bei Semper- und Martinstraße.

Der ÖAMTC warnt vor Verzögerungen auf den Ausweichstrecken über Gentzgasse und Kreuzgasse. Auch am Inneren und Äußeren Währinger Gürtel kann es zeitweise vor den Abbiegespuren Richtung Gentzgasse zu Staus kommen.

Die Straßenbahnen werden anlässlich des Währinger Straßenfestes umgeleitet: Die Linien 40 und 41 fahren über die Trassenführung der Linie 42 über die Kreuzgasse.

Nav-AccountCreated with Sketch. lok TimeCreated with Sketch.| Akt:
WähringNewsWienGastronomie

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren