Bottas fährt Bestzeit und schießt Grosjean ab

Valtteri Bottas und Romain Grosjean haben das zweite Freie Training zum Grand Prix von Abu Dhabi wohl etwas zu ernst genommen.
Bottas und Grosjean fuhren im zweiten Training beim Saison-Finish Rad an Rad in die erste Kurve der Wüsten-Strecke ein. Das konnte nicht gut gehen. Der Mercedes-Pilot war auf der Innenbahn, lenkte ein, Haas-Pilot Grosjean versuchte zu spät, außen zu überholen, schnitt den Vize-Weltmeister.

So schoss Bottas den Franzosen ab, beide drehten sich von der Strecke. Der Finne konnte weiterfahren, der Franzose beendete das Training in der Box. Ob die FIA eine Strafe ausspricht, ist noch nicht bekannt.

Noch vor dem Crash hatte der frisch getrennte Finne – wie bereits in der ersten Session – die Bestzeit aufgestellt, ließ mit 1:36,256 seinen Teamkollegen Lewis Hamilton um 0,310 Sekunden hinter sich.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dahinter folgten die Ferraris. Charles Leclerc (+0,386) landete als Dritter vor Sebastian Vettel (+0,435). Red-Bull-Ass Max Verstappen hatte als Fünfter bereits 0,551 Sekunden Rückstand, sein Teamkollege Alex Albon als Sechster 1,032 Sekunden. Dafür überzeugten die Bullen im Longrun.

Das Qualifying für das letzte Rennen des Jahres steigt am Samstag (14 Uhr).



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportMotorsportFormel 1

CommentCreated with Sketch.Kommentieren