Das sind die schönsten Flirt-Hotspots in Österreich

Für Verliebte und all jene, die es noch werden möchten, bietet sich ein Urlaub in romantischer Umgebung an.

Urlaubsfeeling pur – Ferien für die Seele

Für Verliebte und all jene, die es noch werden möchten, bietet sich ein Urlaub in romantischer Umgebung an. Wer dann noch ein Faible für verschneite Landschaften, atemberaubende Bergpanoramen und coole Party-Locations hat, sollte einen Blick auf die österreichischen HotSpots werfen.

Das offizielle Tourismusportal von Österreich austria.info präsentiert eindrucksvoll die schönsten Regionen, Blog-Beiträge erzählen dort etwa von Schneeschuhwanderungen, Huskyschlittenfahrten und der Begegnung mit Lamas.

Österreich – immer eine Auszeit wert. (Bild: www.pixabay.com © 250592 CC0 Public Domain)

Welcome to Austria

Laut Auszeichnung des World Economic Forum belegte Österreich im Jahr 2015 Platz 12 in der Rangliste der besten 140 Tourismusdestinationen, die in Sachen Attraktivität und touristischem Entwicklungspotenzial miteinander konkurrierten.

Wie man sieht, kommt es dabei nicht auf die Größe des Landes an, denn:

Österreich ist zwar ein flächenmäßig kleines Land, im Bereich Tourismus und Fremdenverkehr gleicht es aber einem Großen: In kaum einem anderen Land der Welt sind die Tourismuseinnahmen so hoch wie in Österreich.

(Quelle: Bericht über die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus in Österreich, investinaustria.at)

Doch was sind Zahlen, wenn das Herz vor Freude über den nächsten Urlaub fast überquillt? Das sagen sich all jene, die dem Alltag den Rücken zukehren und sich vom Stress erholen möchten. Und das funktioniert am besten in entspannter Atmosphäre und inmitten einer großartigen Landschaft – egal, ob man als Single oder Pärchen unterwegs ist.

Ziemlich viel Flirtpotenzial haben dabei Regionen wie Tirol oder Kärnten. Auch wenn einer Studie von Parship.at zufolge die österreichischen Singles Winterurlaubsmuffel sind: Spaß, Party und Flirten stehen immer hoch im Kurs – vielleicht sogar bei Skitouren und Wanderungen oder beim Eislaufen und Rodeln.

Interessante Informationen zum Tourismus bietet auch die Wirtschaftskammer Österreich, Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft unter wko.at. Auf Seite 16 des Berichts beschreibt sie beispielsweise die TOP 10 Urlaubsarten und Aktivitäten im Winter. Dabei rangieren die Schneeferien an oberster Stelle.

Urlaub im Winter – mehr als nur Zahlen und Fakten

Stete touristische Zuwachsraten geben Österreich Recht: Das Land ist eine Ferienperle, die man zu schätzen weiß. Doch statt Zahlen und Fakten steht nun die Destination Österreich selbst im Fokus: Ob Skilaufen, Apres-Ski, Städtereise oder Wellness-Urlaub – erlaubt ist, was gefällt und Freude macht. Schließlich ist der Urlaub ein wohlverdienter Luxus.

Die Städte Salzburg und Wien eignen sich wunderbar für romantische Spaziergänge, Besichtigung der Sehenswürdigkeiten und Genuss pur in den vielen großen und kleinen Restaurants. Salzburg wirbt gerade im Winter mit Konzerten auf der Festung Hohensalzburg oder romantischen Dinner-Events bei Kerzenschein.

Die feine Barockstadt zählt zu den weltberühmten Kulturstädten und präsentiert Kunst und Kultur im Wechsel der Jahreszeiten. Ende Januar 2017 findet beispielsweise die Mozartwoche statt, bei der auch die Salzburger Felsenreitschule zum Einsatz kommt. Wer Wien aus einer besonderen Perspektive kennenlernen möchte, sollte sich den 1. Januar merken, an dem das Neujahrskonzert übertragen wird – erstmals mit einem ungewöhnlichen Live-Act.



Winterzeit in Österreich


Singles oder Pärchen, die ihr Winterglück im Schnee feiern möchten, haben dazu zahlreiche Gelegenheiten. Christkindlmärkte zaubern romantisches Ambiente.

Schöne Hotels bieten Wellness-Pakete auch für Pärchen an, und traumhafte Chalets laden nach einem ereignisreichen Tag zum Kuscheln am Kamin ein. Am nächsten Tag könnte die Tour in eines der schönsten Skigebiete von Österreich führen, ins Großglockner Resort Kals-Matrei.

Variantenreiche Pisten machen das größte Skigebiet Osttirols zum Highlight im Winter. Hochmoderne Liftanlagen und Bahnen bringen die Schnee-Enthusiasten an ihr Ziel – beispielsweise zum Snowboarden oder Carven.

Carving-Technik für Einsteiger



Großartige Pulverpisten sind ebenso beliebt, wie das Anfängerskigelände oder etwa die Blauspitz-Talabfahrt. Skihaserl, die die TOP 10 der beliebtesten Skigebiete von Österreich kennenlernen möchten, sollten sich allerdings viel Zeit nehmen, denn diese punkten mit unglaublichen Pistenkilometern, Rodelmöglichkeiten, Langlaufloipen und vielem mehr:

1. Ischgl, Tirol

2. Obertauern, Salzburger Land

3. Sölden, Tirol

4. Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn, Salzburger Land

5. Flachau-snow space-Ski amade, Salzburger Land

6. St. Anton am Arlberg, Tirol

7. Kitzbühel-Kirchberg, Tirol

8. Hintertuxer Gletscher / Hintertux, Tirol

9. Serfaus-Fiss-Ladis, Tirol

10. Planai / Schladming-Ski amade, Steiermark

Die romantisch-winterliche Auszeit. (www.pixabay.com © Comfreak CC0 Public Domain)

Flirten bei Eis und Schnee

"Du bist so heiß, da schmilzt sogar der Schnee." – So richtig angesagt ist dieser Flirtspruch natürlich nicht. Und vermutlich ist die Erfolgsquote anschließend auch nicht so prickelnd gut.

Wenn man sich aber entspannt und den einen oder anderen Tipp beherzigt, könnten ganz normale Schneeferien zur romantisch-winterlichen Auszeit werden. So kommt man sich etwa beim Skikurs näher oder beim Warten am Skilift.

Ein kleines Lächeln bewirkt oft Wunder. Und wer dann noch einen Scherz auf der Zunge hat wie "Toll, im Lift kuscheln sogar Fremde miteinander", ist das Eis gebrochen.

Flirtwillige Skihasen treffen sich auch gerne auf den Hütten an der Piste. Bei Sonnenschein und tollem Essen ist der freie Platz auf der Bank oder dem Nachbarstuhl eine entspannte Möglichkeit, lässigen Smalltalk zu halten und mit coolen Flirts durchzustarten.

Österreich – die Destination fürs Herz. (www.pixabay.com © Romi CC0 Public Domain)

Video:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen