Familie sorgt sich um Leben von Roland Kaiser

War er zu leichtsinnig? Seine Familie macht sich Sorgen um Roland Kaiser
War er zu leichtsinnig? Seine Familie macht sich Sorgen um Roland KaiserImago Images
Obwohl er zur Corona-Risikogruppe gehört, kündigt Roland Kaiser für September ein riesen Konzert an. Seine Familie sorgt sich um den Sänger.

"Für mich ist das ein Wunder", sagte Roland Kaiser ein Jahr nach seiner Lungentransplantation. Und eigentlich wollte er alles dafür tun, diese zweite Chance optimal zu nutzen – für seine Frau Silvia und seine drei Kinder. "Ich habe die Absicht, 90 zu werden. So wird es auch passieren", betonte der Schlagersänger vor rund zehn Jahren.

"Kann es kaum erwarten"

Heute dürfte er diesen Vorsatz wieder vergessen haben. Mitten in der Corona-Pandemie küntigt er nun sein Live-Comeback auf der Berliner Waldbühne an: "Nach monatelanger Bühnen-Abstinenz darf ich als erster Künstler in Deutschland in einer der schönsten Open Air Locations spielen. Vor tausenden Fans!". Dabei gehört Kaiser nach seiner Organtransplantation zur absoluten Risikogruppe.

Seine Familie, allen voran Ehefrau Silvia, hat sich mehrfach besorgt gezeigt – Roland Kaiser selbst sieht in der Sache jedoch kein Problem für seine Gesundheit. Er erklärt zuversichtlich: "Ganz so voll wie früher wird es nicht, da wir uns streng an die aktuell gültigen Hygieneregeln halten werden. Ich kann es kaum erwarten." Beim Konzert sollen 5.000 Besucher zugelassen werden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tha TimeCreated with Sketch.| Akt:
Roland KaiserCoronavirusKonzertMusikMusikvideoKrankheitBerlin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen