Frau (43) in Ternitz von drei Männern vergewaltigt

Symbolfoto der Stadt Ternitz.
Symbolfoto der Stadt Ternitz.ZL / Public domain
Drei bislang unbekannte Täter sollen vergangene Woche in Ternitz eine 43-Jährige vergewaltigt haben. Die Polizei sucht nun nach den beiden Helfern.

In Ternitz (Bezirk Neunkirchen) dürfte es am 16. Juli zwischen 18 und 19 Uhr zu einer brutalen Vergewaltigung gekommen sein. Drei bislang unbekannte Täter stehen laut Polizei unter dem Verdacht, eine 43-Jährige aus dem Bezirk Neunkirchen vergewaltigt zu haben.

Die Frau war alleine in einem Waldstück nahe der Spiegelstraße Walken, wurde dort von den drei jungen Männern gewaltsam gestoppt. Dabei soll ein Täter dem Opfer ins Gesicht geschlagen, ein weiterer soll sie festgehalten und zur Duldung des Beischlafs genötigt haben. Es soll sich bei den Tätern um drei Personen mit laut Opfer "südländischem Aussehen" handeln.

Suche nach Helfern

Erst als ein junges Pärchen mit Hunden an der Wiese neben dem Wald vorbeikam und sich näherte, sollen die Männer die Flucht ergriffen haben. Das Pärchen soll der Frau anschließend geholfen und sie nach Hause begleitet haben. Offenbar wurden aber keine Kontaktdaten ausgetauscht, denn die Identität der Helfer ist genauso unbekannt wie jene der Täter. Das Opfer erstattete zwei Tage nach dem Übergriff Anzeige.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt erging deshalb nun das Ersuchen der Personenfahndung nach den beiden bislang unbekannten Zeugen. Die Ermittlungen bezüglich der drei bislang unbekannten Täter laufen auf Hochtouren. Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Nummer 059133 - 30 3333 erbeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen