Frau beschimpft Wiener Schülerin wegen Hautfarbe

Eine 19-Jährige wurde am Sonntag von einer fremden Frau beschimpft.
Eine 19-Jährige wurde am Sonntag von einer fremden Frau beschimpft.privat / Leserreporter
Eine 19-jährige Schülerin wurde am Sonntag in Meidling rassistisch beschimpft. Sie filmte die Angreiferin. 

"Das ist das Leben einer schwarzen Person in Österreich", erzählt die 19-Jährige Lena (Name von der "Heute"-Redaktion geändert) empört. Tagtäglich muss die Schülerin nach eigenen Angaben mit diversen Diskriminierungen zurecht kommen. Ein Vorfall im 12. Wiener Gemeindebezirk erschüttert die junge Frau allerdings besonders.

Erwachsene Frau attackierte junges Mädchen verbal

Lena war in Wien-Meidling unterwegs, als eine völlig fremde, erwachsene Frau sie übel beschimpfte. Im Gespräch mit "Heute" berichtet die 19-Jährige: "Ich bin ganz normal an dieser Frau vorbeigegangen. Sie hat eine verscheuchende Handbewegung gemacht die 'hinaus' oder 'weg' andeuten sollte. Daraufhin habe ich meine Kopfhörer abgenommen und das Wort 'Neger' gehört. Dann habe ich angefangen zu filmen."

Die unbekannte Frau setzte zu einer langatmigen, wirren Schimpftirade an. "Ihr seid W******,  seien wir uns ehrlich", beflegelt die Wienerin das junge Mädchen. Wiederholt fordert die Unbekannte Lena auf, in ihre "Heimat" zurückzugehen. "Ich kann nicht in meine 'Heimat' gehen, weil ich schon da bin! Ich bin in Österreich geboren und aufgewachsen, Deutsch ist meine Muttersprache", erzählt die 19-Jährige. 

"Täglich wirft mir jemand ungute Blicke zu oder beschimpft mich"

Darauf wies sie auch die schimpfende Fremde hin, die ignorierte die Tatsache geflissentlich. "So etwas passiert mir täglich. Es sind nicht immer Beschimpfungen, oft sind es nur die Blicke", klagt Lena. Doch auch böse Blicke von Erwachsenen können reichen, um das Selbstbewusstsein eines jungen Menschen zu zerstören und dafür zu Sorgen, dass eine junge Frau sich in ihrer eigenen Heimat nicht mehr sicher fühlt. 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account lene Time| Akt:
WienMeidlingRassismusLeserreporter

ThemaWeiterlesen