Autofahrerin (18) erfasst Fußgänger, schwer verletzt

Der Fußgänger wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt.
Der Fußgänger wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt.Bild: Zoom.Tirol
Bei einem Verkehrsunfall in Fügen (Bezirk Schwaz) ist am Sonntag ein Fußgänger von einem Auto angefahren worden. Die Lenkerin hatte den 29-Jährigen in der Dunkelheit übersehen.
Eine 18-jährige Deutsche war gegen 5.30 Uhr mit ihrem Pkw auf der Binderholzstraße von Fügen in Richtung Süden unterwegs, berichtet die Polizei.

Aufgrund der starken Regenfälle und der Dunkelheit dürfte die junge Autofahrerin dann einen Fußgänger übersehen haben, der sich auf der Fahrbahn befand.

Die Pkw-Lenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasste den Österreicher. Durch den Aufprall wurde der 29-Jährige gegen die Windschutzscheibe geschleudert.

Auf Straße liegen geblieben

Anschließend blieb der Fußgänger mit schweren Verletzungen auf der Straße liegen. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde er in das BKH Schwaz geliefert.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Über seinen genauen Gesundheitszustand ist vorerst nichts bekannt. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden. Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsÖsterreichUnfälle/UnglückeVerkehrsunfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren