Teenies umringen Mann, bewerfen ihn mit Steinen

Ein 39-Jähriger wurde Opfer von fünf Jugendlichen, die ihn gewaltsam attackierten und ausrauben wollten.
Am Dienstagabend kam es gegen 20.45 im Bereich Dresdner Straße in Wien-Brigittenau zu Horrorszenen. Ein 39-jähriger Mann wurde von einem 15-Jährigen mit Steinen beworfen. Anschließend umzingelten der Jugendliche und vier seiner Freunde (14, 15, 15 und 17 Jahre) das Opfer.

Der 15-Jährige, der mit Steinen geworfen hatte, forderte die Herausgabe von Geld und Wertgegenständen des 39-Jährigen. Als das Opfer sich weigerte, schlugen zwei der Tatverdächtigen auf dieses ein.

Opfer konnte flüchten, wurde erneut eingeholt



CommentCreated with Sketch.23 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Mann konnte flüchten und alarmierte dabei die Polizei. Die fünf mutmaßlichen Täter verfolgten das Opfer, holten es schließlich ein und attackierten es erneut gewaltsam. Dann flüchteten sie. Das Opfer wurde vor Ort von den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung erstversorgt.

Im Zuge der Fahndung nahmen die Beamten vier russische und einen österreichischen Staatsbürger fest. Sie konnten als Tatverdächtige ausgeforscht werden. Nach den Vernehmungen wurden vier Personen auf freiem Fuß angezeigt, der 15-Jährige Hauptverdächtige in eine Justizanstalt gebracht.

Die Bilder des Tages >>>

(rfr)

Nav-AccountCreated with Sketch. rfr TimeCreated with Sketch.| Akt:
BrigittenauNewsWienRaubüberfallKörperverletzungLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema