Geheimnis gelüftet: So heißt Vettels neuer Ferrari

Am Sonntag startet die Formel 1 in Melbourne in die neue Saison! Vor dem Auftaktrennen lüftet Sebastian Vettel ein gut gehütetes Geheimnis.
Es hat eine gewisse Tradition und wird auch kommende Saison fortgesetzt. Sebastian Vettel gibt seinem Formel-1-Boliden einen Frauennamen. Vor dem Auftaktrennen in Melbourne am Sonntag klärte der Deutsche auf, wie sein Ferrari 2019 genannt wird.

Gemeinsam mit seinen Mechanikern gab Vettel dem SF90 den Namen "Lina". "Ein schöner Name", ist der 31-Jährige überzeugt. "Leany Lina." Leany bedeutet so etwas wie schlank, also schlanke Lina.

Wie Vettel auf den Namen kommt? Ein berühmtes Vorbild gibt es nicht, der Name gefiel ihm einfach gut. Wie schnell Lina ist, wird sich im ersten Rennen am Sonntag zeigen. Fest steht: Seit 2008 gibt Vettel seinen Boliden Frauennamen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Hier die Liste der früheren Bezeichnungen:



2008: Julie

2009: Kate

2010: Luscious Liz

2011: Kinky Kylie

2012: Abbey

2013: Hungry Heidi

2014: Suzie

2015: Eva

2016: Margherita

2017: Gina

2018: Loria (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
MelbourneNewsSportMotorsportFormel 1Scuderia FerrariSebastian Vettel

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren