Googles Super-Navi für Fußgeher

Mit Google Maps soll man künftig noch leichter an sein Ziel kommen: In der neuen Funktion werden Routing-Anzeigen mit Echtzeit-Bildern der Smartphone-Kamera kombiniert.
Die Maps-App, schon bisher das Schweizer Taschenmesser in Sachen Navigation, bekommt eine neues Top-Feature verpasst. Die Funktion, derzeit noch im Beta-Stadium, nennt sich "Live View" und kombiniert Routing-Anzeigen mit Echtzeit-Bildern aus der Smartphone-Kamera.

Und so geht's: Der User wählt ein Ziel, startet die Navigation und aktiviert "Live View". Das ist nur im Fußgeher-Modus möglich. Danach hält er das Mobilgerät vor sich und bekommt in die Cam-Aufnahme die entsprechenden Orientierungspfeile samt Straßennamen eingeblendet. Im unteren Teil wird auch noch die klassische Kartenansicht angezeigt.

Laut Google wird das Augmented-Reality-Feature nach und nach für Android und iOS ausgerollt. Das kann je nach Region dauern. (red)

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsMultimediaGoogle

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren