Grillhendl-Verkäufer (52) knallt Anhänger auf Fuß

Ein Hendlgriller. Symbolfoto
Ein Hendlgriller. SymbolfotoBild: Kein Anbieter/picturedesk.com
Ein 52-jähriger Grillhendlverkäufer erlitt bei einem Arbeitsunfall am Dienstagnachmittag in Sebersdorf schwere Fußverletzungen.
Der 52-Jährige aus dem Bezirk Güssing (Burgenland) war tagsüber am Parkplatz eines Kaufhauses in Sebersdorf in einem mobilen Verkaufsstand mit der Zubereitung und dem Verkauf von Grillhendl beschäftigt.

Zum Feierabend passierte das Unglück: Gegen 16:40 Uhr wollte er den Anhänger an ein Zugfahrzeug anhängen und löste dazu das Stützrad. Dabei schnellte die Deichsel des Anhängers zu Boden und erfasste den 52-Jährigen am linken Fuß.

Die verständigte Feuerwehr musste die Deichsel und somit den Anhänger wieder hochheben. Der Verletzte wurde in das LKH Hartberg eingeliefert.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages

(red)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Bad WaltersdorfNewsSteiermarkArbeitsunfallVerletzungen

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren