Hase nach Unfall hinter Stoßstange eingeklemmt

In Maria Enzersdorf erwischte ein Pkw-Lenker mit seinem Mazda einen über die Straße laufenden Hasen. Der Crash ging aber nicht wie ein üblicher Wildunfall aus.
Eigentlich dachten die Florianis aus Maria Enzersdorf (Mödling) an einen ganz normalen Einsatz, als sie Dienstag gegen 23.30 Uhr zu einer Tierrettung alarmiert wurden. Doch beim Eintreffen staunten auch die routinierten Helfer nicht schlecht.

Was war passiert?

Ein Pkw-Lenker war gerade auf der Steinfeldstraße auf Höhe der Shell-Tankstelle unterwegs, als ihm plötzlich ein Feldhase vor das Auto lief. Der Mann konnte nicht rechtzeitig bremsen, erwischte das Tier. Was für das Wild oftmals einen tödlichen Ausgang nimmt, endete in diesem Fall äußerst ungewöhnlich: Der Hase wurde durch die Wucht des Aufpralls auf das Kunststoffgitter an der Stoßstange gedrückt, das Plastik brach, der Hase wurde hinter der Stoßstange eingeklemmt.

Tierärztin versorgte Hasen

Beim Eintreffen der Florianis schnuffelte der verletzte Mümmelmann völlig hilflos aus dem Auto.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Um das Tier nicht weiter zu schrecken, baute die Feuerwehr die gebrochenen Plastikteile ganz vorsichtig aus, bis der Hase befreit war. Er wurde anschließend einer Tierärztin übergeben, die den Kleinen umgehend behandelte.



(nit)

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
Maria EnzersdorfNewsNiederösterreichFeuerwehrVerkehrsunfallTierrettung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren