Er will etwas verändern

Hugh Grant: Großer Karrierewechsel nach Beschimpfungen?

Durch seine Filme wie "Tatsächlich… Liebe" oder "Notting Hill" hat Hugh Grant eine große Fanbase. Würde diese ihn auch als Politiker wählen?

Heute Entertainment
Hugh Grant: Großer Karrierewechsel nach Beschimpfungen?
Hugh Grant spricht über neue Wege in einem Interview.
IMAGO/Landmark Media

Hugh Grant (63) erwägt, seine Schauspielkarriere an den Nagel zu hängen, um sich in der Politik einen Namen zu machen. Dabei blickte er jedoch in einem neuen Interview auf vergangene "erschreckende" und "extrem" traumatische Erfahrungen dahingehend.

Hugh Grant als Politiker?

In einem Interview mit "Entertainment Weekly" offenbarte der 63-jährige Schauspieler seine Gedanken über eine mögliche Karriere-Veränderung: "[Der Wechsel in die Politik] ist mir in den Sinn gekommen. Aber was ich aus der Nähe wirklich sehe, ist, dass es fast unmöglich ist, tatsächlich etwas zu erreichen. Es ist einfach unmöglich."

Grant gab zu, dass eine politische Laufbahn das Leben seiner Angehörigen stark beeinflussen würde, und verwies auf seine früheren Erfahrungen: "Ich hatte ein bisschen davon früher... aber das war wirklich extrem und schockierend und eine Bedrohung für die Familie."

Die Mutter seiner Frau Anna Eberstein wäre eine angesehene Politikerin im schwedischen Parlament gewesen, die ihn stets vor den potenziellen Gefahren und Kompromissen in der Politik warnt: "Wenn das Thema aufkommt, sagt sie einfach: 'Lass es sein. Du musst alles verwässern. Es ist alles ein Tauschhandel. Und heutzutage ist der eingehende Missbrauch undenkbar.'"

Hugh Grant und Anna Eberstein

1/5
Gehe zur Galerie
    Hugh Grant und Anna Eberstein
    Hugh Grant und Anna Eberstein
    (Bild: kein Anbieter/Reuters)

    Früher schon politische Ambitionen

    Seine Erfahrungen während einer Wahlkampagne im Jahr 2019, bei der er erfolglos versuchte, den Brexit zu verhindern, würden seine Überlegungen ebenfalls beeinflussen: "Was interessant war, waren die Beschimpfungen von rechts. Ich weiß nie, ob sie echt sind oder ob es Bots sind. Aber sie sind gut. Sie sind brillant in dem, was sie tun. Also sehe ich, dass man entweder sehr mutig oder verrückt sein muss, um in das digitale Zeitalter der Politik zu gehen."

    BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

    1/168
    Gehe zur Galerie
      Mit farblich abgestimmter Baseballcap zu ihrem Bikini räkelt sich Model Kendall Jenner auf einem Boot.
      Mit farblich abgestimmter Baseballcap zu ihrem Bikini räkelt sich Model Kendall Jenner auf einem Boot.
      Instagram/kendalljenner

      Auf den Punkt gebracht

      • Der Schauspieler Hugh Grant erwägt einen möglichen Karrierewechsel in die Politik, jedoch betrachtet er die politische Landschaft als extrem schwierig
      • Er warnt vor den potenziellen Gefahren und Kompromissen, die eine politische Laufbahn mit sich bringen würde, besonders nach seinen traumatischen Erfahrungen während einer erfolglosen Wahlkampagne im Jahr 2019
      • Grant betont die Schwierigkeiten und den Einfluss des digitalen Zeitalters in der politischen Arena, was eine massive Entschlossenheit erfordern würde
      red
      Akt.
      An der Unterhaltung teilnehmen