Jugendlicher beißt Polizisten bei Festnahme

Der Teenager setzte sich heftig zur Wehr und verletzte Polizisten.
Der Teenager setzte sich heftig zur Wehr und verletzte Polizisten.Bild: Kein Anbieter/Google Street View
In Bregenz wehrte sich ein 14-Jähriger nach einer Rauferei gegen seine Festnahme, indem er Polizisten trat, biss, bespuckte und kratzte.
Am Donnerstagabend wurde gegen 17.20 Uhr die Polizei zu einer Rauferei an der Seepromenade am Molo in Bregenz gerufen. Wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilte, sei bei der Sachverhaltsaufnahme festgestellt worden, dass gegen das 14-jährige männliche Opfer der Schlägerei eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft besteht.

Die Polizisten sprachen deshalb die Festnahme aus, worauf sich der 14-Jährige aktiv und vehement gegen die Anhaltung wehrte. Er trat gegen die Beamten, bespuckte, kratzte und biss sie. Nach der Fixierung des renitenten Jugendlichen trat er im Polizeifahrzeug heftig gegen die Scheiben und biss in eine Einsatztasche.

Jugendlicher ist amtsbekannt

Bei der Festnahme des sehr aggressiven Jugendlichen wurden zwei Polizistinnen und ein Polizist durch Bisse und Kratzer am Arm unbestimmten Grades verletzt. Der polizeibekannte und wohnsitzlose Teenager wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert und wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Die Bilder des Tages:

CommentCreated with Sketch.9 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

(ek/20 Minuten)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
BregenzNewsVorarlbergFestnahmePolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema