Konsumwünsche auf Pump erfüllen

Wenn das Geld für die Erfüllung von Konsumwünschen nicht ausreicht, gehen viele dazu über, einen Dispokredit in Anspruch zu nehmen oder einen Ratenkredit zu beantragen.
Wenn das Geld für die Erfüllung von Konsumwünschen nicht ausreicht, gehen viele dazu über, einen Dispokredit in Anspruch zu nehmen oder einen Ratenkredit zu beantragen.Bild: Pixabay © Chronomarchie (CC0 Public Domain)
Die Erfüllung der persönlichen Konsumwünsche finanzieren viele Menschen mit Hilfe eines Kredits. Dabei empfiehlt es sich, sich von mehreren Banken Angebote einzuholen und diese miteinander zu vergleichen.
Laut einer Umfrage geben die Österreicher pro Kopf circa 1100 Euro für ihren Jahresurlaub aus, pro Person. Allerdings ist es längst nicht mehr so, dass der Sommerurlaub und andere Konsumwünsche aus dem Sparstrumpf bezahlt werden.

Fast zehn Prozent der Urlauber bitten in ihrem persönlichen Umfeld um finanzielle Unterstützung. Über ein Drittel finanziert die Reise vom 14. Monatsgehalt. Viele überziehen dafür auch ihr Konto.

Im Urlaub bezahlen die Österreicher nach wie vor am liebsten mit Bargeld, erst an zweiter Stelle stehen der Bankomat und die Kreditkarte. Was viele Österreicher nicht wissen: die Bankomatkarten sind mit einer GeoControl-Funktion ausgestattet und müssen für bestimmte Länder die Barabhebung erst noch freischalten lassen.

Lieber Ratenkredit als Dispokredit

Bei denen, die finanzielle Unterstützung brauchen für die Finanzierung ihrer Konsumwünsche, ist häufig das Girokonto überzogen. Der Dispokredit ist von der Bank so ausgelegt, dass er vollkommen flexibel zurückgezahlt werden kann. In der Regel ist er gedacht für kurzfristigen Geldbedarf. Diese Flexibilität macht ihn teuer gegenüber einem normalen Ratenkredit.

Je länger ein Verbraucher den Kredit in Anspruch nimmt, umso teurer wird er, so die Information des Bankenverbands. In diesen Fällen droht sehr schnell die Dauerverschuldung. Die meisten brauchen länger als einen Monat, manche sogar über ein Jahr für die Rückzahlung. Kommen neue, ungeplante Ausgaben hinzu, ist das Konto schnell über einen längeren Zeitraum ständig überzogen.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Spätestens zu diesem Zeitpunkt ist eine Umschuldung auf einen Ratenkredit empfehlenswert. Am besten ist es, den Konsumwunsch von Anfang an mit einem kleinen Ratenkredit zu finanzieren. Diese Kredite sind heute wesentlich flexibler geworden, beispielsweise durch kostenlose Sondertilgungen oder vorzeitige Kreditablösung. Auch wer sich nur wenige Monate das Geld leihen möchte, ist hier gut beraten.

Ein Kredit über ein Kreditportal wie Smava ist wesentlich günstiger als der Dispokredit. Nicht selten zahlen Verbraucher nur die Hälfte an Zinsen.

Angebote vergleichen und nicht blind vertrauen

Geld per Ratenkredit zu leihen, ist per se nichts Schlechtes. Die meisten Verbraucher vergleichen heute ein paar wenige Kreditangebote miteinander. Angesichts der Angebotsvielfalt könnten sie noch viel mehr vergleichen.

Doch viele vertrauen ihrer Hausbank blind. Das ist nicht immer das Beste und vor allem nicht das günstigste Kreditangebot. Die Banken stehen untereinander in starkem Wettbewerb, die Preisunterschiede sind dennoch sehr groß.

Wer einen wirklich günstigen Kredit bekommen möchte, holt sich Angebote bei verschiedenen Banken ein und vergleicht diese miteinander. Das ist heutzutage mithilfe des Internets recht einfach zu bewerkstelligen. Bei großen Kreditportalen ist es sogar so, dass die Verbraucher nur eine Kreditanfrage stellen und dann mehrere Angebote von verschiedenen Banken erhalten.

Alle sind auf der Grundlage der individuellen Kreditwürdigkeit des Interessenten erstellt. Die Angebote lassen sich sehr einfach miteinander vergleichen, weil sie den effektiven Jahreszins und damit die jährlichen Kreditkosten enthalten. Das ist sehr hilfreich, um einen günstigen Kredit zu finden.

Die eigene Bonität einschätzen

Ist die Kreditwürdigkeit des Interessenten gut, fallen die Angebote natürlich günstiger aus als bei einer fragwürdigen Kreditwürdigkeit. Die Zinsen sind dann geringer. Jeder sollte vor der Antragstellung über seine eigene Kreditwürdigkeit Bescheid wissen und sie verlässlich prüfen.



Durch das Internet ist es viel einfacher geworden, mehrere Kreditangebote einzuholen und diese miteinander zu vergleichen. Dort sind auch hilfreiche Tools zu finden, die dabei helfen, die eigene Kreditwürdigkeit besser einzuschätzen. (Foto: Pixabay © 377053 (CC0 Public Domain))

Im Internet gibt es zahlreiche Seiten, die einen kostenlosen Bonitätscheck anbieten, den die Verbraucher beliebig oft pro Jahr machen können. Die Seiten lassen sich einfach per Google finden. Die Selbstauskunft bei der Schufa ist nur einmal pro Jahr kostenlos.

Der Schufa-Score ist allerdings nur ein Kriterium bei der Bewertung der Kreditwürdigkeit und bei der Bewilligung eines Kreditantrags. Weitere Kriterien sind genügend frei verfügbares Einkommen und eine ausgewogene Haushaltsrechnung.

Die Rückzahlungsmodalitäten richtig einschätzen

Viele Verbraucher sind sehr blauäugig, was ihre Finanzkraft anbelangt. Sie kalkulieren die monatliche Rückzahlungsrate nicht realistisch.

Bei der Berechnung sind einige sehr ambitioniert. Wenn Miete, die Kosten für die Lebenshaltung und für Freizeitaktivitäten vom monatlichen Nettoeinkommen abgezogen sind, bleibt ein Betrag X übrig, der für die Kreditrückzahlung verbleibt. Hier sollten Verbraucher einen kleinen finanziellen Puffer einbauen.

Sonst können ungeplante Ausgaben schnell den ganzen Finanzplan durcheinanderwirbeln und Probleme bei der Kreditrückzahlung verursachen. Die monatlichen Raten sollten ein Betrag sein, der leicht aufzubringen ist und bequem entbehrt werden kann.

Gefälschte Kreditangebote durch unvollständige, falsche oder flüchtige Angaben

Verbraucher machen oft den Fehler, dass sie schnell für einen Vergleich eine Adresse und einen Arbeitgeber erfinden. Diese Details machen jedoch den Unterschied. Die nicht korrekten Daten kann die Schufa nicht richtig zuordnen. Dann kann es vorkommen, dass die Angebote schlechter sind oder dass die Banken erst gar keine Angebote machen.



Für einen Autokredit bieten die meisten Kreditinstitute spezielle Konditionen an. Das Auto bildet die Sicherheit für den Kredit. (Foto: Pixabay © andreas160578 (CC0 Public Domain))

Auch die Angabe eines zweiten Kreditnehmers, falls es geplant ist den Kredit gemeinsam aufzunehmen, kann die Bonität und damit die Kreditangebote verbessern. Das ist bei der Anfrage deshalb ebenfalls unbedingt anzugeben. Häufig lohnt es sich, Angaben darüber zu machen, wofür das Geld verwendet wird.

Bei manchen Verwendungszwecken gibt es spezielle Kredite, wie beispielsweise beim Kauf eines Autos. Der Fahrzeugkauf ist versichert über den Wert des Fahrzeugs, weshalb er häufig günstiger ist als ein Kredit zur freien Verwendung.

Es lohnt sich, eine Beratung in Anspruch zu nehmen, um den genau passenden Kredit zu den günstigsten Konditionen zu finden. Diese Beratungsmöglichkeit bieten die Kreditportale im Internet mittlerweile auch. Dabei erfolgt die Beratung persönlich am Telefon oder per E-Mail.

Nav-AccountCreated with Sketch. ib TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaftKonsumÖsterreichische Banken

CommentCreated with Sketch.Kommentieren