Lewis Hamilton bei Niki Laudas Trauerfeier in Wien

Formel-1-Superstar Lewis Hamilton wird zur Beerdigung von Niki Lauda nach Österreich reisen. Die beiden verband eine enge Freundschaft.
Am kommenden Mittwoch wird Österreichs Formel-1-Legende Niki Lauda im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt. Anschließend wird er im engsten Kreis der Familie beerdigt. Mit dabei sein wird auch der amtierende Weltmeister Lewis Hamilton.

Vergangene Woche war Lauda im Alter von 70 Jahren in der Schweiz gestorben. Der dreimalige Weltmeister und ehemalige Aufsichtsratschef des Mercedes-Rennstalls galt als absolute Ikone des Sports.

Beim Grand Prix von Monte Carlo am vergangenen Sonntag trug Hamilton einen roten Helm in Anlehnung an die legendäre rote Kappe Laudas. Ihm widmete der 34-jährige Brite auch den Sieg. "Das war vielleicht das härteste Rennen meiner Karriere. Ich habe gekämpft wie Niki", meinte Hamilton nach dem Rennen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Lauda hatte 2013 maßgeblich daran Anteil, dass Hamilton von McLaren zu Mercedes wechselte. Die Bemühungen machten sich in den folgenden Jahren auch bezahlt. Bei den Silberpfeilen konnte vier weitere WM-Titel einfahren. "Ich wäre nicht einmal in diesem Team, wenn du nicht gewesen wärst", hatte Hamilton kurz nach Laudas Tod erklärt.

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportLewis Hamilton

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren