36-Jähriger von wildem Stier aufgespießt

Ein Stier attackierte einen 36-Jährigen in Vorarlberg
Ein Stier attackierte einen 36-Jährigen in VorarlbergBild: iStock (Symbolbild)
Ein Stier hat in Ludesch (Gemeinde Walgau) einen Mann attackiert und drei Meter durch die Luft geschleudert. Der 36-Jährige wurde in ein Spital gebracht.
Ein 36-Jähriger wollte am Samstag kurz vor 20.00 Uhr in Ludesch von einem Landwirten einen Stier abholen, um ihn auf eine Alpe zu bringen.

Dazu führte er das Tier an einem Strick vor den Stall ins Auslaufgehege, berichtet die Polizei. Plötzlich wurde der Stier aggressiv und stieß dem Mann ein Horn in den Oberschenkel.

Anschließend schleuderte der Stier den 36-Jährige etwa drei Meter durch die Luft. Dabei zog sich der Mann schwere Beinverletzungen und Prellungen zu.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ins Spital gebracht

Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde der Verletzte in das Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Der genaue Gesundheitszustand des Mannes ist nicht bekannt.



(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
VorarlbergNewsÖsterreichUnfälle/UnglückePolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren