Mädchen bei Moped-Crash auf Straße geschleudert

Völlig übersehen hatte eine Mopedlenkerin (15) am Montag ein Auto mit einer hochschwangeren Frau. Die 15-Jährige wurde auf die Straße geschleudert.
Gegen 12.45 Uhr musste die Feuerwehr in Schweinbach (Bez. Urfahr-Umgebung) am Ostermontag zu einem schweren Verkehrsunfall ausrücken. Kurz zuvor war auf der Gusental-Straße in Richtung Engerwitzdorf eine junge Mopedlenkerin an einer Kreuzung gegen ein Auto gekracht.

Sie hatte, ersten Informationen zu Folge, den Wagen völlig übersehen. Durch den Aufprall wurde die Schülerin in die Luft geschleudert und blieb auf der rechten Fahrbahnseite liegen.



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Rettungskräfte leisteten Erste Hilfe. Mit dem Hubschrauber Christophorus 10 ging es anschließend ins Kepler-Klinikum nach Linz.

Im Wagen saß eine hochschwangere Frau



Im Wagen saß eine hochschwangere Frau (28) aus Innsbruck mit ihrem Ehemann (39) und den gemeinsamen Kindern (2, 6, 9). Sie blieben laut Polizei alle unversehrt, mussten aber zur Kontrolle ebenfalls ins Spital.

Die Feuerwehr war knapp eineinhalb Stunden vor Ort im Einsatz.



(mip)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
EngerwitzdorfNewsOberösterreichFeuerwehrVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren