Mann nach Messerstich bei Streit in Lebensgefahr

Symbolfoto
SymbolfotoBild: Kein Anbieter/heute.at
In einer Wohnung in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus kam es am Freitagabend zu einem blutigen Streit. Ein Mann schwebt nach einem Bauchstich im Lebensgefahr.
Polizeieinsatz am Freitagabend in Rudolfsheim-Fünfhaus: Die Polizei wurde gegen 21.20 Uhr zu einem Streit in einer Wohnung in der Tannengasse gerufen. Besorgte Anrainer alarmierten die Polizei, es würde einen Streit und Schreie geben. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, fanden sie einen blutüberströmten Mann in der besagten Wohnung und leisteten sofort Erste Hilfe.

Bauchstich

Wie sich herausstellte gerieten beide Männer unter Alkoholeinfluss in einen Streit. Dabei attackierte der 54-jährige Mann seinen 57-jährigen Bekannten mit einem Küchenmesser und stach ihm damit in den Bauch.

Die Wiener Berufsrettung eilte zu dem schwerverletzten Deutschen, um ihn schnellstmöglich in ein Krankenhaus zu bringen. Laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer schwebt der 57-Jährige in Lebensgefahr. Warum es zu dem Streit gekommen ist, ist derzeit noch nicht klar - die Ermittlungen laufen.

CommentCreated with Sketch.9 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages >>>

(zdz)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Rudolfsheim-FünfhausNewsWienStreitPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema