Mehrere Verletzte bei Streit zweier Großfamilien

Die Polizei griff ein und schlichtete den Streit der Großfamilien.
Die Polizei griff ein und schlichtete den Streit der Großfamilien.Bild: Blaulicht-News.de
Ein Streit zweier Großfamilien eskalierte am Samstag in Seevetal (D) völlig. Dabei gingen mehrere Personen mit Baseballschlägern, Schlagstöcken und Messern aufeinander los.
Die Auseinandersetzung der beiden Großfamilien geriet gegen 23.30 Uhr in Maschen in der deutschen Gemeinde Seevetal (Landkreis Harbug) völlig aus dem Ruder.

Laut Zeugenaussagen sollen dabei mehrere Männer mit Messern, Schlagstöcken und Baseballschlägern aufeinander losgegangen sein. Es gab mehrere Verletzte.

Auslöser für den Streit war offenbar eine Schlägerei auf dem Parkplatz eines Supermarktes zwei Stunden zuvor. Dort hatten zwei Männer einen 22-Jährigen geschlagen und getreten.

CommentCreated with Sketch.25 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Schlägerei vor Wohnhaus

Noch bevor die Polizei eintraf, hatten sie bereits mit dem Auto die Flucht ergriffen. Zwei Stunden später kam es dann vor einem Wohnhaus zu einer handfesten Auseinandersetzung.

An der Schlägerei waren etwa zehn Mitglieder zweier Großfamilien beteiligt. Dabei wurden offenbar neben Messern auch Baseballschläger eingesetzt.

Zwei Männer zogen sich Messerstiche zu, berichtet die "Bild". Eine weitere Person wurde mit Prellungen in ein Spital eingeliefert.

SEK stürmte Wohnung

Nach Informationen der Polizei kam es dann am Sonntag auch noch zu einem Einsatz des Spezialeinsatzkommandos (SEK). Dabei wurde die Wohnung eines Beteiligten von den Beamten gestürmt.

Die Beschuldigten sollen allerdings nicht zu Hause gewesen sein, die Fahndung läuft.



(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsWeltStreitPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren