Zeugin: "Ich sah Opfer vor mir auf der Straße liegen"

Die 23-jährige Wienerin Aida D. war am Abend im zweiten Bezirk unterwegs, als die furchtbare Messerattacke geschah.
Es waren nur Sekunden seit dem Anschlag vergangen: Wienerin Aida D. (23) war am Mittwochabend im zweiten Bezirk mit Freunden unterwegs, als Einsatzfahrzeuge vorbeirauschten: "Wir sind die Praterstraße rauf Richtung Nestroyplatz. Da kamen plötzlich vier bis fünf Polizeiautos an uns vorbeigerast. Sie haben sich vor einem Lokal eingebremst, und Polizisten sprangen heraus, rannten in Seitengassen."

Kurz später erfasste die junge Frau die schreckliche Situation: "Uns lief ein Mann entgegen, der schrie, dass es ein Terroranschlag war, und da kamen auch die Rettung und Notärzte. Im selben Moment sah ich eine Frau auf der Straße liegen. Sie rührte sich nicht. Die Ärzte sind hingestürzt und haben begonnen, sie zu behandeln. Im Eingang des Lokals kauerte eine weitere Frau, ich glaube, sie hatte einen furchtbaren Schock", so Aida D.

Auch der Augenzeugin fuhr die Angst in die Glieder: "Wir wollten nur noch weg. Polizisten sperrten den Bereich, leiteten Fußgänger und Autos um, es war alles ein riesiges Chaos, und wir sind so schnell davon, wie es nur irgendwie möglich war. Wir liefen weg, und gleichzeitig kam von überall noch mehr Polizei mit Blaulicht", so die 23-Jährige zu "Heute".

CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Messerattacke Praterstern
Messerattacke Praterstern


Die Wienerin Aida D. (23) war am Tatort.
Die Wienerin Aida D. (23) war am Tatort.
Lesen Sie mehr zum Thema:

>>> Messer-Attacke in der Praterstraße - 3 Verletzte

>>> Messerattacke in Wien: Verdächtiger in Haft

>>> Messer-Attacke: Opfer sind dreiköpfige Familie

>>> Messer-Attacke: Blaulicht, Blut, brutale Ganovenjagd (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeopoldstadtNewsWienMesserattackeMesserattacke Leopoldstadt

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema