Große Sorge um Ex-Pornostar Mia Magma (31)

Die Mallorca-Sängerin Mia Julia, die früher unter dem Namen Mia Magma Sex-Filme drehte, wurde vor wenigen Tagen in ein Spital geliefert. Die Fans machen sich große Sorgen.
Schock für die Fans von Mia Julia Brückner. Die Ballermann-Sängerin postete vor wenigen Tagen ein Bild aus dem Krankenhaus.

Die 31-Jährige habe Schüttelfrost, Fieber, Gliederschmerzen und krampfartige Bauchschmerzen. Die Ärzte hatten daher beschlossen, die Deutsche sofort stationär aufzunehmen "um alle nötigen Untersuchungen machen zu können."

"Leider bin ich noch nicht ganz durch mit den Untersuchungen und kann noch nicht mehr dazu sagen", teilte die deutsche Musikerin zu dem Posting mit.

Vier Tage nach dieser erschreckenden Nachricht hat sich ihr Mann und Manager Peter Brückner zum Gesundheitszustand von Mia Julia geäußert.

CommentCreated with Sketch.9 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Hartnäckiger Keim

Wie ihr Gatte mitteilte, verbrachte die 31-Jährige die letzten Tage auf der Isolierstation. Schuld daran war offenbar ein hartnäckiger Keim, der zu einer Entzündung des Dickdarms geführt hatte.

Dadurch hatte Mia Julia, die früher unter dem Namen Mia Magma für Pornofilme vor der Kamera stand, auch starke Blutungen.

Gleichzeitig gibt ihr Manager aber auch Entwarnung. Mittlerweile gehe es seiner Frau wieder besser und sie sei auf dem Weg der Besserung.

Medikamente zeigen Wirkung

"Die teilweise massiven Blutungen sowie die Schmerz-Koliken lassen langsam nach und sie versucht in kleinen Happen Nahrung zu sich zu nehmen", heißt es auf der Instagram-Seite von Mia Julia.

Die 31-Jährige sei zwar weiterhin noch sehr schwach, die Medikamente würden aber schon erste Wirkungen zeigen. Die Fans von Mia Julia können also aufatmen.

(red)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
DeutschlandNewsPeopleStarsPorno

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren