"Absolute Marktneuheit"

Post stellt dir Pakete jetzt direkt ins Vorzimmer zu

Mit einem speziellen "Smart Lock" kann die Österreichische Post ab sofort bei Abwesenheit Pakete direkt in die eigene Wohnung zustellen.

Newsdesk Heute
Post stellt dir Pakete jetzt direkt ins Vorzimmer zu
Die Zusteller öffnen die Tür mit ihrem mobilen Gerät, stellen das Paket im Vorzimmer ab und sperren danach wieder zu.
Österreichische Post AG

Der Postler klingelt künftig nicht zweimal, sondern gar kein Mal mehr – und macht damit auch dem Bofrost-Mann gehörig Konkurrenz. Denn er kommt künftig komplett auf eigene Faust in die eigenen vier Wände hinein, bekommt also praktisch seinen eigenen Wohnungsschlüssel.

Dahinter steckt ein Projekt, das die Österreichische Post bereits seit 2021 testet und nun auf ganz Österreich ausgerollt wird. 2.000 Haushalte machten bei der Pilotphase der Vorzimmer-Zustellung mit, offenbar lief der Test erfolgreich ab. Gemeinsam mit Technologiepartner Nuki geht es jetzt in den Regelservice.

Unter "post.at/vorzimmer-zustellung" sind ab sofort Anmeldungen möglich. 200 ausgewählte Nutzer bekommen ein kostenloses Nuki Smart Lock zur Verfügung gestellt. Monat für Monat werden weitere freigeschaltet.

So funktioniert die Vorzimmer-Zustellung

Für die Vorzimmer-Zustellung muss die Wohnungstür mit einem Smart Lock von Nuki (Preis 289 Euro) ausgestattet sein. Mit der entsprechenden App kann dann die Österreichische Post als Zustellpartner ermächtigt werden, die Tür zu öffnen. Der Zusteller öffnet sie mit seinem Gerät, legt das Paket auf eine vorher definierte Fußmatte und versperrt die Tür wieder.

Um den Service noch besser ausprobieren zu können, schenkt die Post den ersten 200 Nutzern ein AllesPost-Jahresabo, mit dem die Pakete aller Transportdienste von der Post zugestellt werden.

"Absolute Neuheit"

"Bei der Vorzimmer-Zustellung von Post und Nuki handelt es sich um eine absolute Marktneuheit, die in Europa bis heute noch nie über die Pilotphase hinausgekommen ist. Wir wagen diese Innovation und bieten die Vorzimmer-Zustellung nun erstmals als Regelservice an. Die Österreichische Post kann nun Pakete sicher und zuverlässig in die eigenen vier Wände ihrer Empfänger*innen zustellen.", erklärt Peter Umundum, Vorstandsdirektor für Paket & Logistik, Österreichische Post AG.

Martin Pansy, Gründer und CEO, Nuki Home Solutions, mit Peter Umundum, Vorstandsdirektor für Paket & Logistik, Österreichische Post AG
Martin Pansy, Gründer und CEO, Nuki Home Solutions, mit Peter Umundum, Vorstandsdirektor für Paket & Logistik, Österreichische Post AG
Österreichische Post AG

"Bei Nuki sehen wir uns als Vorreiter in dem, was wir tun: elektronische Türschlösser zu einer Selbstverständlichkeit machen und so Millionen Menschen in Europa und darüber hinaus den Alltag erleichtern. Wir freuen uns sehr, dass die innovative Technologie von Nuki es Österreicher*innen jetzt erstmals im Regelbetrieb ermöglicht, sich von der Post Sendungen bis ins Vorzimmer zustellen zu lassen. Durch die neue technische Umsetzung sowie Skalierbarkeit wird die Vorzimmer-Zustellung langfristig tausenden österreichischen Haushalten den Alltag erleichtern.", sagt Martin Pansy, Gründer und CEO, Nuki Home Solutions.

1/54
Gehe zur Galerie
    <strong>17.07.2024: "Sittenwächter" vergewaltigt Wienerin über Stunden.</strong> Bei muslimischen Freunden im Ausland hat sich Ibrahima B. radikalisiert, dann einer Frau in Wien entsetzliche Gewalt angetan. <a data-li-document-ref="120047978" href="https://www.heute.at/s/sittenwaechter-vergewaltigt-wienerin-ueber-stunden-120047978">Nun ist die Anklage da &gt;&gt;&gt;</a>
    17.07.2024: "Sittenwächter" vergewaltigt Wienerin über Stunden. Bei muslimischen Freunden im Ausland hat sich Ibrahima B. radikalisiert, dann einer Frau in Wien entsetzliche Gewalt angetan. Nun ist die Anklage da >>>
    Denise Auer, "Heute"

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Österreichische Post bietet ab sofort die Möglichkeit, Pakete direkt ins Vorzimmer zuzustellen, indem sie mit einem speziellen "Smart Lock" von Nuki zusammenarbeitet
    • Der Zusteller kann die Wohnungstür mit einer App öffnen, das Paket ablegen und die Tür wieder verschließen
    • Dieser Service wird nun auf ganz Österreich ausgerollt, nachdem er erfolgreich getestet wurde
    • Interessierte können sich auf der Website der Post anmelden und die ersten 200 Nutzer erhalten ein kostenloses Nuki Smart Lock
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema
    An der Unterhaltung teilnehmen