RAF fährt mit Ferrari durch Fußgängerzone in Kroatien

Der Wiener Rapper fällt häufig durch kleinere Verkehrsdelikte auf. Vor allem in seiner Heimat. Nun sorgt er auch an der Adria für Aufsehen.
"Ist er unbeholfen oder einfach nur frech?", titelt die Zeitung "Slobodna Dalmacija". Ein Leser schickte ihnen ein Foto von einem schwarzen Ferrari zu, der durch die Fußgängerzone in Split fährt. "Eine Premiere", schreibt das kroatische Medium.

Die Zeitung zeigte zudem wenig Verständnis für die Aktion des Ferrari-Lenkers, da er hätte realisieren müssen, dass er der einzige Wagen in der Gegend ist und sich auf der Straße lediglich Fußgänger aufhalten, die ihn verwirrt ansehen. "Das ist einfach nur frech", schreibt "Slobodna Dalmacija".

Keine Strafe für Fahrt durch Fußgängerzone

Dass es sich bei dem Ferrari-Fahrer um den Wiener Rapper RAF Camora handelt, wusste man in Kroatien offenbar nicht. In den Berichten ist von einem "Deutschen" die Rede. Womöglich schließt man dort aufgrund des Berliner Kennzeichens auf die Nationalität des Lenkers. Der Rapper selbst erklärte aber auf Instagram bereits, dass es sich bei dem Verkehrs-Sünder um ihn handle.

CommentCreated with Sketch.56 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Eine Strafe gab es offenbar keine für RAF Camora. Denn "Slobodna Dalmacija" schreibt: "In seiner Heimat hätte er teuer bezahlen müssen".

(slo)

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
KroatienNewsStarsRAF Camora

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema