Räuber (17) kassiert rechtskräftig 3 Jahre Haft

Der 17-Jährige wurde heute am Landesgericht rechtskräftig verurteilt.
Der 17-Jährige wurde heute am Landesgericht rechtskräftig verurteilt.Bild: picturedesk.com
In Wien wurde am Mittwoch ein 17-Jähriger rechtskräftig zu drei Jahren Haft, eines davon unbedingt, verurteilt. Er überfiel im April eine 77-Jährige.
In Wien musste sich am Mittwoch ein 17-Jähriger wegen eines Raubes verantworten. Ihm wurde vorgeworfen im April eine betagte Frau (77) zu Boden gestoßen und diese beraubt zu haben. Das Gericht befand den Teenager für schuldig und verurteilte ihn zu einer dreijährigen Freiheitsstrafe. Davon muss der Verurteilte 12 Monate unbedingt absitzen. Das Urteil ist rechtskräftig.

Bei der Tat, die sich in der Laxenburger Straße zugetragen hat, stieß der Täter sein Opfer von hinten zu Boden und verletzte dieses schwer. Die Seniorin erlitt bei dem Sturz einen doppelten Beckenbruch sowie eine Fraktur des Schambeins. Der Bursche erbeutete 100 Euro aus der Handtasche der Frau.

Kurz vor der Tat nach Wien gekommen



Der Angeklagte reiste nur wenige Wochen vor der Tat zusammen mit seiner Mutter und seinem Stiefvater nach Wien, weil sie in der Heimat keine Möglichkeiten sahen an Geld zu gelangen. Dass die Tat in Kooperation mit seinen Eltern verübt worden sei, stellte der 17-Jährige in Abrede.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Seine Eltern, die mit ihm zur Tatzeit im Auto unterwegs gewesen sind, hätten nicht gewusst, was er vorhat. Er habe seinen Vater gebeten kurz anzuhalten ehe er die Tat beging. Die Staatsanwältin ist davon überzeugt, dass er mit dieser Aussage seine Eltern decken würde.

Gegen die mitangeklagten Eltern konnte am Mittwoch nicht verhandelt werden. Sie wurden im Gegensatz zum heute Verurteilten nicht in Untersuchungshaft genommen und setzten sich nach Serbien ab.



(mr)

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienRaubüberfallUrteil

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren