Riesenohren, weil sie sich Ohrlöcher stechen ließ

Jennifers Anblick ist nichts für schwache Nerven: Seit elf Jahren wuchern an ihren Ohren Geschwülste. Auslöser war der Besuch bei einem Piercer.
Rippenentfernung, Po-Vergrößerung, Fettabsaugen: Für manche Menschen ist kein Aufwand zu groß, um vermeintlich besser auszusehen. Einige, wie etwa Real Life Ken, legen sich sogar gleich mehrmals unters Messer.

Deutlich zurückhaltender war da Jennifer aus dem US-Bundesstaat Philadelphia. So hatte sich die heute 29-Jährige vor elf Jahren lediglich Ohrlöcher stechen lassen.

Kleiner Eingriff, schwerwiegende Folgen

Trotzdem landete sie nun aufgrund von Nebenwirkungen auf dem OP-Tisch. Denn bei dem Eingriff damals war auch ihr Knorpel durchbohrt worden. In der Folge bildeten sich Narben, die seither immer weiter wuchsen. Erst der Besuch bei der Dermatologin und Kultpickelausdrückerin Sandra Lee alias Dr Pimple Popper erlöste die junge Frau (siehe Video oben).



CommentCreated with Sketch.15 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Im Ganzen zu sehen ist der Eingriff auf TLC. Seit August 2018spannen der US-TV-Sender und die Ärztin aus Los Angeles zusammen:

Darin gewähren sie Einblick in den Alltag von Dr. Pimple Popper – oder anders gesagt: Sie zeigen ein Best-of der bemerkenswertesten Fälle aus ihrer Praxis.

Sandra Lee, bekannt als Dr Pimple Popper, scheint sich wirklich vor gar nichts zu ekeln.



(GA)
Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Gesundheit

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren