So erfahren Sie, was die Post alles über Sie weiß

Der Verein für Konsumenten Information empfiehlt allen Österreichern jetzt ein Auskunftsersuchen an die Post zu richten.
Der Verein für Konsumenten Information empfiehlt allen Österreichern jetzt ein Auskunftsersuchen an die Post zu richten.Bild: picturedesk.com
Die Österreichische Post soll laut "Addendum" in großem Stil mit Kunden-Daten gehandelt haben. Via Auskunft erfahren Sie, ob auch Sie betroffen sind.
Anfang des Jahres veröffentlichte die Recherche-Plattform "Addendum" einen Bericht, wonach die Österreichische Post in den vergangenen Jahren in großen Umfang mit den Daten ihrer Kunden gehandelt haben soll. Sogar besonders sensible Daten, wie etwa auch Informationen zur jeweiligen Parteiaffinität der Kunden, sollen weiterverkauft worden sein.

VKI empfiehlt allen Österreichern Ansuchen an Post

Um Klarheit darüber zu erhalten ob auch ihre Daten betroffen sind empfiehlt der Verein für Konsumenteninformation jetzt allen Österreichern ein Auskunftsansuchen an die Österreichische Post zu richten. Die Post ist verpflichtet, diesem Ansuchen zu folgen.

Ein Musterformular für das Ansuchen finden sie hier.

CommentCreated with Sketch.12 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In einem weiteren Schritt steht es dann allen Betroffenen offen auch einen entsprechenden Löschungsantrag bezüglich der persönlichen Daten an die Post zu stellen. Auch in diesem Schritt bietet der VKI Hilfestellungen an.

Letztlich steht es allen Betroffenen unter Umständen auch zu Schadenersatzansprüche an die Post zu stellen. (mat)

Nav-AccountCreated with Sketch. mat TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikDatendiebstahlDatenschutzPost

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema