Rotes Kreuz schlägt ganz klar Google und Amazon

Blumen für die Helfer - hier bei einer Übung: "Österreichisches Rotes Kreuz" ist die stärkste Marke des Landes.
Blumen für die Helfer - hier bei einer Übung: "Österreichisches Rotes Kreuz" ist die stärkste Marke des Landes.Bild: Ian Ehm
Da können selbst Weltkonzerne nicht mit! Laut einer brandaktuellen Untersuchung ist das Österreichische Rote Kreuz die stärkste Marke der Nation.
Spannende Entwicklungen in Österreichs Markenlandschaft laut BrandAsset Valuator Studie 2018: Noch mehr Digital- und Technologiemarken setzen sich stark in den vorderen Rängen fest, dennoch gehören die ersten beiden Plätze hinsichtlich Markenstärke 2018 dem Österreichischen Roten Kreuz und der Ländermarke Österreich.

Unter den Top 10 finden sich mit dem Vorjahressieger Google, Wikipedia, Microsoft, Amazon, Samsung und WhatsApp zum ersten Mal sechs Digital- und Technologiemarken.

Mit Marcel Hirscher – Platz 8 – schafft es zum ersten Mal eine Personenmarke unter die stärksten Marken Österreichs. Die Ländermarke Österreich (Platz 2) und der Diskontriese Hofer (Platz 6) komplettieren – neben den sechs Digital- und Technologiemarken – die Top 10.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Neben der Marke ORF selbst, schaffen es mit der Zeit im Bild (Platz 11) und ORF.at noch zwei weitere Marken vom Küniglberg unter die Top 25 und werden von der österreichischen Bevölkerung als sehr stark bewertet.

Beachtenswert: Die Schokoladenmarke Zotter auf Rang 12 zeigt, wie man auch ohne riesige Werbeausgaben, mit Hilfe einer perfekten Positionierung als starke Marke wahrgenommen werden kann.

Und hier gibt's alle Ergebnisse in Tabellen-Form:

(bart)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. bart TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaftRettung