Toter Staatsbuchhalter: Verhaftung in Mörbisch-Krimi

Niklas S. starb wenige Tage vor seinem 22. Geburtstag – unweit seines A-Klasse-Mercedes.
Niklas S. starb wenige Tage vor seinem 22. Geburtstag – unweit seines A-Klasse-Mercedes.zVg/Montage: "Heute"
Das Todesrätsel um einen jungen Buchhalter in einem Entwässerungsgraben in Mörbisch beschäftigt die Kripo. Wie "Heute" erfuhr, gab es eine Verhaftung.

Kommenden Montag, am 17. August, hätte Niklas S. seinen 22. Geburtstag gefeiert. Doch statt einer Party muss seine Familie nun ein Begräbnis organisieren. Wie berichtet, starb der junge Mann unter mysteriösen Umständen in Mörbisch (Bgld.). Straßenarbeiter entdeckten seinen weißen A-Klasse-Mercedes am Wegesrand – die Scheiben heruntergelassen, am Beifahrersitz ein Laptop. Alles sah so aus, als würde der Fahrzeugbesitzer nach einer kurzen Pinkel-Pause gleich wieder in sein Auto steigen.

Gesicht nach unten, Beine überkreuzt

Doch als der ehemalige Regionalkicker nicht zurückkam, sahen sich die Arbeiter in der näheren Umgebung um. In einem Entwässerungsgraben unweit einer Kläranlage und einer Altglassammelstelle machten sie dann eine erschütternde Entdeckung: Niklas S. lag tot im seichten Wasser – das Gesicht nach unten, die Beine überkreuzt.

Sofort alarmierten die Männer den Notruf. Da im Gesicht der Leiche Abschürfungen festgestellt wurden und man bei einem Unfall beim Urinieren eher auf den Rücken kippen würde, wurde eine Obduktion des Toten angeordnet. Diese erhärtete den Verdacht auf Fremdverschulden. 

Finanz-Profi bei Bundesbuchhaltungsagentur

Seit Bekanntwerden der Todesnachricht kursieren im nördlichen Burgenland, wo Niklas S. von klein auf lebte, die wildesten Gerüchte. Fakt ist: Der 21-Jährige hatte einen guten Job. Er arbeitete bei der vom Finanzministerium ausgelagerten Bundesbuchhaltungsagentur und galt als verlässlicher, geschätzter, immer gut gelaunter Mitarbeiter. Als er vergangene Woche – völlig atypisch für ihn – nicht zum Dienst erschienen war, schlugen die Kollegen bei Freundin und Schwester des Opfers Alarm. 

Streit um Geld als Mordmotiv?

Zeugen erzählen, dass sich Niklas S. nebenbei auch in der Immobilienbranche verdingte. Der Autofreak hatte ein Faible für schöne Autos – immer wieder fuhr er dem Vernehmen nach auch Modelle mit slowakischen Kennzeichen – und anderen Luxus. Möglich, dass es im Neben-Business zu einem Streit um Gewinnaufteilungen gekommen ist – sein Todesurteil? Die Staatsanwaltschaft hält sich mit Infos vorest noch mehr als bedeckt. Einzig: Hinweise auf Fremdverschulden seien vorhanden, man ermittle in alle Richtungen, teilte die Behörde mit.

Gewaltverbrechen immer wahrscheinlicher

Mittlerweile dürfte der Kripo bei der Klärung des Todesrätsels der Durchbruch gelungen sein. Wie "Heute" erfuhr, gab es am Mittwoch eine Verhaftung. Die Polizei verhaftete einen dringend tatverdächtigen Niederösterreicher. Delikt: Offen. Mord, Totschlag oder doch ein Unfall – für die Ermittler sind derzeit noch viele Varianten denkbar. Dass der 28-jährige Justin B. (Name geändert) am Mittwoch aber umgehend in Untersuchungshaft wanderte, legt den Schluss nahe, dass die Mordfahnder des Landeskriminalamtes von einem Gewaltverbrechen ausgehen.

"Er war so ein netter, guterzogener Bub. Ich kann mir das alles nicht erklären …"

Bekannte des jungen Sunnyboys können all das nicht fassen. Eine Burgenländerin zu "Heute": "Ich habe erst vergangene Woche beim Heurigen mit ihm gesprochen. Er war so ein netter, guterzogener Bub, der immer so höflich war. Ich kann mir das bei Gott nicht erklären – musste wirklich schon wieder jemand wegen Streit ums Geld sterben?" Die Frau weiter: "Die Leute reden viel hier, auch, dass Niklas vielleicht in krumme Deals verstrickt gewesen sein könnte. Ich denke sehr viel darüber nach. Kann man sich so in einem Menschen täuschen?"

Für die Familie des jungen Buchhalters zählt all das nicht. Ihren Schmerz kann man nun erahnen – sie müssen von ihrem geliebten Niklas Abschied nehmen. So knapp vor seinem 22. Geburtstag …

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. coi TimeCreated with Sketch.| Akt:
BurgenlandMörbisch am SeeLPD BurgenlandKriminalitätMord

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen