Verdächtiger nach Angriff auf jüdische Gemeinde gefasst

Der Verdächtige wurde nun gefasst.
Der Verdächtige wurde nun gefasst.Landespolizeidirektion Steiermark
Nachdem der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde in Graz mit einem Baseballschläger attackiert worden war, wurde der Verdächtige gefasst.

Seit einigen Tagen war die Synagoge in Graz das Ziel mehrerer Vandalenakten. Pro-palästinensische Parolen wurden auf die Außenmauer gesprüht und Fenster beschädigt.

Am Samstag kam es dann auch noch zu einem tätlichen Angriff. Dabei wurde Elie Rosen, Leiter der jüdischen Gemeinde in Graz, vor der Synagoge von einem Unbekannten mit einem Baseballschläger attackiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Rosen konnte sich gerade noch rechtzeitig in sein Auto flüchten und blieb bei dem Angriff unverletzt. Nun wurde ein Verdächtiger gefasst. Die Suche der Polzei lief auf Hopchtouren, "Heute" berichtete.

Am Sonntagabend fasste eine Radstreife den Mann in der Grazer Annenstraße, berichtet die "Kronen Zeitung". Es handelt sich um einen Syrer, der vor sechs Jahren als Flüchtling nach Österreich kam.

Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen